Aleksandar Nesic (r.) Rot-Weiß Achim Aleksandar Nesic (rechts) schoss Achims Siegtor. © Björn Hake
Aleksandar Nesic (r.) Rot-Weiß Achim

Kleines Programm in der Kreisliga Verden

Nur vier Spiele angepfiffen / Rot-Weiß Achim an der Tabellenspitze

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nur vier Spiele fanden am Wochenende in der Fußball-Kreisliga statt. Die restlichen drei Partien fielen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Profitiert hat besonders Rot-Weiß Achim von den Absagen. Die Elf von Carsten Huning gewann ihr Heimspiel gegen Lohberg und kletterte erstmals in dieser Serie an die Tabellenspitze. Schlusslicht Bierden stand dicht vor einem Punktgewinn in Thedinghausen. Die Elf von der Eyter hatte aber einen starken Dennis Buttkus, der die Elf in der Schlussphase mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße führte.

1. FC Rot-Weiß Achim - TSV Lohberg 2:1 (0:0): „Als Tabellenführer fühlt man sich natürlich wohl“, freute sich Achims Mittelfeldmann Metin Ertem. Gegen Lohberg mussten die Rot-Weißen hart arbeiten. Erst fünf Minuten vor Abpfiff fiel die Entscheidung. Alexander Nesic verwandelte einen Strafstoß zum 2:1. Vor der Pause agierten die Gäste mit einer dicht gestaffelten Defensive. Die Achimer fanden kaum Mittel, um die Abwehr zu überlisten. In Durchgang zwei brach Özgür Görmez den Bann mit einem Kopfballtor zum 1:0 (70.). Die Freude über die Führung hielt aber nicht lange an. Schon fünf Minuten später stand es 1:1: Florian Langmann nutzte einen Konter zum Ausgleich. „Wir haben uns schwergetan. Lohberg stand in der Defensive sehr gut. Die Punkte kann uns aber keiner mehr nehmen“, sagte Ertem.

TSV Dörverden - TV Oyten II 2:4 (2:0): Zur Halbzeit sah der TSV wie der sichere Sieger aus. Das Team von Spielertrainer Nils Pohlner hatte den Gegner beherrscht: „Wir hätten das Spiel im ersten Durchgang entscheiden müssen.“ Es reichte aber nur zu zwei Treffern. Sie erzielten Nils Deke (6.) und Oytens Niclas Warnke, dem nach einer Viertelstunde ein Eigentor unterlief. Nach dem Seitenwechsel drehte die Mannschaft von Abdoul Bouba die Partie. Die Oytener hatten dabei aber auch Glück, dass Steffen Rathjen (46.) und Dennis Mahler (48.) unmittelbar nach Wiederbeginn die Tore zum 2:2-Ausgleich erzielten. Die Elf von Pohlner fand keinen Zugriff mehr . Oyten wurde stärker und kam in der 75. Minute zur Führung: Marco Warnke erzielte sie per Strafstoß. Als in der Schlussphase Pohlner alle Akteure nach vorn schickte, um zumindest einen Punkt zu retten, nutzte Mario Sonntag einen Konter zur
Entscheidung.

TSV Thedinghausen - TSV Bierden 4:2 (1:1): Die Elf von Trainer Sven Gudegast musste bis zur Schlussphase zittern, ehe der Dreier in trockenen Tüchern war. Dennis Buttkus sicherte ihn durch einen Doppelschlag (86./88.). „Wir dürfen uns nicht beschweren, wenn es am Ende unentschieden steht“, sagte Thedinghausens Co-Trainer Jan Steffens. Bierdens Coach Andreas Krtschal hatte sogar Vorteile bei seinem Team gesehen, das kämpfte und durch ein Tor von Lüder Helms mit 1:0 führte (21.). Kevin Boss glich mit dem Pausenpfiff aus (45.). Aus abseitsverdächtiger Position gelang Buttkus das 2:1 (49.). Bierdens Dennis Vöge erzielte nach einer Einzelleistung das 2:2. „Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider“, sagte Krtschal.

TSV Dauelsen - TB Uphusen II 0:5 (0:2): Uphusen gewann im Schongang. „Mit der Leistung war ich zufrieden. Wir haben nichts zugelassen und hätten noch höher gewinnen können“, sagte Sven Zavelberg. Der TBU-Coach musste nicht lange warten, ehe sein Team das 1:0 schoss. Marcel Kaufmann markierte den Treffer (3.). Uphusen dominierte das Geschehen und ging durch einen Distanzschuss von Benjamin Titz mit 2:0 in Führung (24.). Auch nach der Pause hatte die Zavelberg-Elf alles im Griff. Nach Rückpass von Adrian Scheffer stand Tim Melzer völlig frei und erzielte das 0:3 (60.). Die Begegnung war nun entschieden, denn die Dauelser ließen die Köpfe hängen. Kaufmann (73.) und Titz (75.) erhöhten auf 5:0 für Uphusens Oberliga-Reserve.

Region/Bremen Bezirk Lüneburg Kreis Verden Kreisliga Kreis Verden (Herren) TSV Achim-SV Hönisch (18/09/2016 17:00) TSV Dörverden-TV Oyten II (07/10/2017 18:45) TSV Brunsbrock-TSV Fischerhude-Quelkhorn (18/09/2016 17:00) TB Uphusen II-TSV Ottersberg II (18/09/2016 17:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige