Weiche-Budenzauber-Hallenmasters-Uwe Paesler-pae So sehen Sieger aus: ETSV Weiche Flensburg gewinnt das 19. Lotto-Masters. © Paesler
Weiche-Budenzauber-Hallenmasters-Uwe Paesler-pae

KN-Sportbuzzer Liveticker zum Lotto-Hallenmasters

Live dabei und immer auf Ballhöhe - laufend aktualisiert

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

ETSV Weiche verteidigt den Titel und gewinnt das Lotto-Masters!

In einem packenden Finale konnte ETSV eine doppelte Zeitstrafe gegen Eutin 08 nutzen und das vorentscheidende 3:2 durch Fiete Sykora (10.) erzielen. Eutin setzte alles auf eine Karte, fing aber bei einem Konter der Flensburger das 4:2 durch Patrick Thomsen. Hiermit verabschieden wir uns aus der Sparkassen-Arena und wünschen noch ein schönes Wochenende.

Finale:
Eutin 08 - ETSV Weiche 2:4

Tore: 0:1 Thiago De Freitas (2.), 1:1 Kevin Wölk (4.), 2:1 Sebastian Witt (6.), 2:2 Jannik Drews (7.), 3:2 Fiete Sykora (10.), 4:2 Patrick Thomsen (12.)

Bes. Vorkomnisse: Zwei-Minuten-Zeitstrafe für Kevin Wölk (Eutin 08, 8.), Zwei-Minuten-Zeitstrafe Lennat Weidner (Eutin 08, 9.)

Holstein Kiel - ETSV Weiche 2:5

Tore: 0:1 Thiago De Freitas (2.), 0:2 Jannik Drews (4.), 0:3 Fabian Arndt (5.), 1:3 Evans Nyarko (9.), 1:4 Thiago De Freitas (10.), 1:5 Fabian Arndt (10.), 2:5 Luca Dürholtz (12.)

Auf Grund des aktuellen Vorfalls fassen wir uns etwas kürzer und liefern nur die Torschützen. Fußball ist dann doch nur noch Nebensache.

VfR Neumünster - Eutin 08 2:3

Tore: 0:1 Rico Bork (2.), 0:2 Danny Cornelius (3.), 0:3 Dennis Voß (8.), 1:3 Marco Heskamp (9.), 2:3 Ihab Hathat (12.)

Bes. Vorkommnisse: Zwei-Minuten Strafe für Beytullah Bilgen (VfR., 8.)

Das erste Halbfinale zwischen VfR Neumünster und Eutin 08 läuft.

Das Turnier wird mit den beiden Halbfinalspielen fortgesetzt. Das Pausenprogramm entfällt, auf Grund des schrecklichen Vorfalls.

Standing ovations für den Flensburger Spieler, der wieder ansprechbar ist und mittlerweile die Halle verlassen hat.

Leider wird ein Flensburger Spieler auf dem Spielfeld zur Zeit noch notärztlich behandelt. Er ist bei einem Body-Check gegen die Bande geprallt und liegengeblieben. Im Moment sind die Sanitäter bei ihm und versorgen ihn. Das Masters ist unterbrochen.

Flensburg 08 - SV Eichede 3:0

Im letzten Vorrundenspiel spielte 08 den SVE an die Wand und gewann verdient mit. Flensburgs Keeper Dennis Emken glänzte mit tollen Paraden.

Tore: 1:0 Brian Jungjohann (1.), 2:0 Nicholas Holtze (7.), 3:0 Fleming Barth (9.),

Eutin 08 - ETSV Weiche 2:2

Und wieder bebte die Halle, doch die Brunner-Elf fand kaum ein Mittel gegen die defensiv starken Flensburger, sodass die Punkteteilung gerecht ist.

Tore: 0:1, 0:2 Tayfun Can (3., 9.), 1:2, 2:2 Kevin Wölk (10., 11.)

TSV Schilksee - VfB Lübeck 0:5

Lockerer Auftritt des VfB. Der TSV Schilksee hat findet überhaupt nicht ins Turnier und geht mit 0:5 unter.

Tore: 0:1 Ramyar Ismail (6.), 0:2 Henrik Sirmais (6.), 0:3 Marcello Meyer (7.), 0:4 Abdullah Abou Rashed (8.), 0:5 (12.)

VfR Neumünster - Holstein Kiel 1:0

Die beste Szene des Spiels war ein "Flitzer", der auf der Mitte des Spielfeldes einen super Salto hinlegte. VfR Keeper Yilmaz Caglar verhinderte mit tollen Paraden einen Gegentreffer. Enttäuschender Auftritt des Drittligisten.

Tore: 1:0 Ihab Hathat (7.)

Flensburg 08 - Eutin 08 1:5

Wie bei allen Spielen, wenn Eutin auf dem Parkett steht, kocht die Halle. Die Fans des SH-Liga-Spitzenreiters peitschen mit Mann und Maus ihr Team nach vorne. Die Brunner-Elf dominierte klar die Begegnung und wird von ihren tollen Fans gefeiert.

Tore: 0:1 Kevin Hübner (4.), 1:1 Marcel Hill (4.), 1:2 Danny Cornelius (6.), 1:3 Dennis Voss (11.), 1:4, 1:5 Sebastian Witt (12.)

Bes. Vorkommnisse: Zwei-Minuten-Zeitstrafe Marcel Hill (Flensburg, 10.)

SV Eichede - ETSV Weiche 2:3

Im Duell der beiden Regionalligisten drehte sich alles um die 11. Spielminute. Drei Treffer fielen während der 60 Sekunden.

Tore: 1:0 Torge Maltzahn (4.), 1:1 Jannik Drews (9.), 1:2 Tayfun Can (11.), 2:2 Lucas Lohmann (11.), 3:2 Patrick Thomsen (11.),

TSV Schilksee - VfR Neumünster 0:4

Schwacher Auftritt der zuletzt arg gebeutelten Schilkseer. Der VfR ließ nichts anbrennen und gewann in der Höhe völlig verdient.

Tore: 0:1 Ugur Dagli (2.), 0:2, 0:3 Ihab Hathat (3., 7.), 0:4 Dorian Balla (10.)

VfB Lübeck - Holstein Kiel 2:5

Ein Klassenunterschied zwischen den alten Rivalen. Holstein war jederzeit Chef im Ring. Alex Bieler spielte für die Störche überragend.

Tore: 0:1 Alexander Bieler (1.), 0:2 Julius Alt (7.), 1:2 Abdullah Abou Rashed (8.), 1:3 Narek Abrahamyan (10.), 2:3 Abdullah Abou Rashed (10.), 2:4 Alexander Bieler (11.), 2:5 Alexander Bieler (12.)

Bes. Vorkommnisse: Zwei-Minuten Zeitstrafe Kevin Weggen (VfB, 10.)

ETSV Weiche - Flensburg 08 3:0

Derbytime in Gruppe B, aber das Spiel plätscherte eher vor sich her. Technische Fehler auf beiden Seiten. Trotz allem souveräner Erfolg des Regionaligisten vom ETSV.

Tore: 1:0 Rene Guder (2.), 2:0 Ilidio Pastor Santos (7.), 3:0 Fiete Sykora (12.)

SV Eichede - Eutin 08 2:2

"Hier regiert Eutin 08", schallte es durch die Sparkassen-Arena. Der SH-Liga-Spitzenreiter dominierte den Regionalligisten nach allen Belangen und musste in der Schlussminute die Gegentreffer schlucken. Tolles Finale des SVE.

Tore: 0:1 Kevin Hübner (4.), 0:2 Yannick Petschke (ET, 5.), 1:2 Sebastion Mankumbani (12.), 2:2 Torge Maltzahn (12.)

Holstein Kiel - TSV Schilksee 2:2

Viel Glück in für die favorisierten Störche in einem müden Kick. Alexander Bieler gelang der schmeichelhafte Ausgleich mit der Schlusssirene.

Tore: Alexander Bieler (2.), 1:1 Christoph Kahlcke (5.), 1:2 Sascha Ivers (12.) 2:2 Alexander Bieler (12.)

VfB Lübeck - VfR Neumünster 3:4

Furioser Auftakt im ersten Spiel. Der VfR Neumünster gewinnt verdient, aber knapp mit 4:3 gegen den Regionalligisten VfB Lübeck. Ugur Dagli gefiel nicht nur wegen seiner beiden Treffer.

Tore: 0:1 Ugur Dagli (4.), 0:2 Beytullah Bilgen (5.), 0:3 Dorian Balla (6.), 1:3 Abdullah Abou Rashed (6.), 2:3 Marcello Meyer (8.), 2:4 Ugur Dagli (8.), 3:4 Rezan Almosa (11.)

Bes. Vorkommnisse: Zwei-Minuten-Zeitstrafe für Beytullah Bilgen (VfR)

Anpfiff der ersten Partie mit 7 Minuten Verspätung.

Ausgelassene Stimmung auf den Rängen schon vor dem ersten Anpfiff.

SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer eröffnet das Lotto-Hallenmaster.

Begrüßung der Mannschaften. Holstein Kiel läuft in die Halle ein, gefolgt vom VfB Lübeck, TSV Schilksee, VfR Neumünster, ETSV Weiche Flensburg, SV Eichede, Flensburg 08 und Eutin 08.

Die Zuschauer werden angeheizt mit dem langen Uhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh. Bekannt von der Europameisterschaft.

Vorstellung der Fangruppen. Eutin 08 hat zahlreiche Anhänger mit in die Sparkassen-Arena gebracht.

18.19 Uhr ist Anpfiff der ersten Partie in der Gruppe A:

VfB Lübeck - VfR Neumünster

In 15 Minuten geht es los......das 19. Lotto-Masters.

In einer Stunde ist Anpfiff in der Sparkassen-Arena. Einige Teams sind schon in der Halle und bereiten sich vor.

Liebe Fußballfreunde, Sportbuzzerleser und -User. Der KN-Sportbuzzer bietet euch ab 17.45 Uhr die Gelegenheit, live das Hallenmasters in der Sparkassen-Arena zu verfolgen. Alle News, Tore und Besonderheiten bekommt ihr hier!

Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) Holstein Kiel (Herren) VfB Lübeck (Herren) Eutin 08 (Herren) TSV Schilksee (Herren) ETSV Weiche Flensburg (Herren) VfR Neumünster (Herren) Flensburg 08 (Herren) SV Eichede (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige