29. August 2014 / 21:14 Uhr

Kompakte Überraschung am Sonntag: Lok Leipzig empfängt Schott Jena

Kompakte Überraschung am Sonntag: Lok Leipzig empfängt Schott Jena

Clemens Haug
„Alle sind gesund, alle sind fit und wir wollen natürlich die drei Punkte in Leipzig halten, sagte Scholz
„Alle sind gesund, alle sind fit und wir wollen natürlich die drei Punkte in Leipzig halten", sagte Scholz © Christian Nitsche
Anzeige

Mit dem SV Schott Jena erwartet Lok Leipzig am Sonntag im vierten Spieltag der Oberliga Süd seinen derzeitigen direkten Tabellennachbarn.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Mit dem SV Schott Jena erwartet Lok Leipzig am Sonntag im vierten Spieltag der Oberliga Süd seinen derzeitigen direkten Tabellennachbarn. Coach Heiko Scholz gibt sich vor der Partie optimistisch: „Alle sind gesund, alle sind fit und wir wollen natürlich die drei Punkte in Leipzig halten", sagte er gegenüber LVZ-Online.

Mehr zum Thema

Ähnlich wie Lok hatte auch Jena einen durchwachsenen Start in die Saison. Beim ersten Spiel steckten die Thüringer auf heimischem Rasen gegen Askania Bernburg eine 1:2 Niederlage ein. Von Einheit Rudolstadt wiederum trennten sie sich nur 0:0. Im dritten Spiel brachte eine Umstellung schließlich den Durchbruch. Union Sandersdorf wurde 4:1 geschlagen. „Schott Jena ist eine kompakte Mannschaft. Leider konnten wir sie bisher nicht beobachten, so dass wir uns am Sonntag überraschen lassen müssen", so Trainer Scholz. Auf dem Platz soll dann weitgehend das gleiche Team zumEinsatz wie am vergangenen Mittwoch, als die Loksche Dynamo Dresdens zweite durch ein Kopfballtor von GianlucaMarzullo mit 1:0 schlug. Anstoß ist um 14 Uhr im Bruno-Plache-Stadion.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt