FAN-BEITRAG ©

Königstransfer Burke trifft: RB Leipzig bleibt ungeschlagen

Der Aufsteiger erkämpfte sich in Köln ein 1:1-Unentschieden.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

RB Leipzig schwimmt weiter auf der Euphoriewelle – auch am fünften Spieltag bleibt der Aufsteiger in der Bundesliga ungeschlagen. Beim Tabellendritten 1. FC Köln holte sich das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl ein 1:1 (1:1). Der schottische Neuzugang Oliver Burke erzielte das erste Tor für seinen neuen Verein. Die Leipziger rutschen trotzdem aus den internationalen Startplätzen auf Tabellenrang sieben ab.

Das Spiel wurde eine Viertelstunde später angepfiffen, weil die Kölner Fans den RB-Bus mit einer Sitzblockade davon abhielten, ins Stadion zu fahren. Die Mannschaft gelangte dann auf einem anderen Weg zur Spielstätte. Auch im Stadion gab es Proteste. Auf Spruchbändern war zu lesen, dass der Club „an einem Scheißtag“ von einem „neureichen Dosenfabrikanten“ erschaffen wurde. Um den traditionsreichen Anspruch der FC-Fans zu dokumentieren, stand auf einem anderen Banner: „Am 8. Tag schuf Gott den 1. FC Köln“.

*Den kompletten Text lesen SIe im RB-Special auf LVZ.de!


1. FC Köln RasenBallsport Leipzig Fussball Bundesliga Region/Dresden 1. FC Köln (Herren) RB Leipzig (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige