05. Juli 2018 / 12:11 Uhr

Kornetka steht vor Wechsel von Bayer Leverkusen zu RB Leipzig

Kornetka steht vor Wechsel von Bayer Leverkusen zu RB Leipzig

Anne Grimm
Übernimmt Lars Kornetka die Position des Videoanalysten bei RB Leipzig?
Übernimmt Lars Kornetka die Position des Videoanalysten bei RB Leipzig? © 2017 Getty Images
Anzeige

RB Leipzig steht vor der ersten Neuverpflichtung im Trainerstab: Mit Lars Kornetka käme ein renommierter Videoanalyst, der bereits unter Ralf Rangnick, Pep Guardiola sowie Roger Schmidt arbeitete.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Der erste Neuzugang im Trainerstab von RB Leipzig steht kurz vorm Trainingsauftakt am Montag vor der Tür: Lars Kornetka und sein bisheriger Verein Leverkusen gehen nach vier Jahren getrennte Wege, wie Bayer am Donnerstag mitteilte. Der 40-jährige Videoanalyst ist heißer Kandidat bei den Rasenballern, würde Danny Röhl ersetzen.

Mehr zu RB Leipzig

Kornetka bezeichnet sich selbst als Ziehsohn von Ralf Rangnick und Helmut Groß, lernte unter ihnen seit 2007 bei der TSG Hoffenheim. 2011 wechselte er zu Schalke 04, arbeitet dort unter anderem mit Huub Stevens zusammen. In der Saison 2013/2014 war er bei Bayern München unter Pep Guardiola für die Videoanalyse zuständig. In den vergangenen vier Jahren stand der bei Bayer 04 unter Vertrag und gehörte dort unter anderem zum Team um Roger Schmidt.

Mit einer Verpflichtung von Kornetka würden dem Bundesligisten RB Leipzig bis zum Trainingsauftakt am Montag noch ein Einjahres-Cheftrainer, der Co-Trainer, ein Atlethikcoach sowie ein Sportpsychologe fehlen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt