08. Februar 2018 / 20:16 Uhr

Die große Bestandsaufnahme: Die Kreisliga 1 vor dem Start in die zweite Saisonhälfte

Die große Bestandsaufnahme: Die Kreisliga 1 vor dem Start in die zweite Saisonhälfte

Dirk Drews
„Mit der Hinrunde bin ich sehr zufrieden. Nicht nur, dass wir Vierter geworden sind, sondern auch, weil wir mit 14 Spielen die meisten aller Teams austragen konnten“, resümiert Engensens Trainer Jens Straßburg (Foto).
„Mit der Hinrunde bin ich sehr zufrieden. Nicht nur, dass wir Vierter geworden sind, sondern auch, weil wir mit 14 Spielen die meisten aller Teams austragen konnten“, resümiert Engensens Trainer Jens Straßburg (Foto). © Sascha Priesemann
Anzeige

Am 18. Februar soll die Kreisliga 1 ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen - wenn das Wetter nicht dazwischen funkt. Was sich bei den Teams während des Winters getan hat, erfahrt Ihr in unserer Galerie.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit frostigen Temperaturen hält gerade der Winter Einzug, und obwohl im Amateurbereich zurzeit kaum ans Fußballspielen auf Rasenplätzen zu denken ist, stehen die Kicker in den Startlöchern. Während es im Bezirk an diesem Wochenende (9.- 11. Februar) losgehen soll, steht der Auftakt in der Kreisliga 1 für den 18. Februar auf dem Plan. Was hat sich bei den Clubs in der Winterpause getan? Einen Überblick geben wir Euch in unserer großen Galerie.

Die Kreisliga 1 vor dem Rückrundenstart 2018 am 18. Februar

Zur Galerie
Anzeige
Mehr zur Kreisliga 1

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt