KarstenKrzewski Das Team von Borussia-Trainer Karsten Krzewski fuhr beim Tabellenzweiten drei wichtige Punkte ein. © Jörgen Heller
KarstenKrzewski

Kreisliga B Havelland: Borusse Sebastian Holzheu schnürt nächsten Dreierpack

Kreisliga B Havelland: Borussia Belzig gewinnt deutlich in Ruhlsdorf – Busendorf verliert bei Babelsberg 74 II.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen klaren Auswärtserfolg fuhren am 22. Spieltag der Kreisliga B die Bad Belziger Fußballer ein, wohingegen die Busendorfer auf fremdem Platz unterlegen blieben. Seine einsamen Kreise an der Tabellenspitze dreht weiterhin Fortuna Babelsberg II.

SV Ruhlsdorf – FC Borussia Belzig 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Sebastian Holzheu (31., Strafstoß), 0:2 S. Holzheu (75.), 0:3 S. Holzheu (83.), Zuschauer: 19.

Der Gastgeber fand besser in die Partie und brachte die Borussia mit hohen Bällen in den Strafraum in Bedrängnis. Einen guten Schuss zu Beginn aus kurzer Distanz hielt FC-Torwart David Holzheu aber überragend. Darauf fanden seine Vorderleute besser in die Partie hinein und nach Foul an FC-Spieler Muller Tsoupa verwandelte Sebastian Holzheu in der 31. Minute vom Punkt zum 1:0-Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff versuchte der aktuelle Tabellenzweite die Borussen mit langen Bällen unter Druck zu setzen. Die Fläminger Abwehr stand aber sicher und die Offensive agierte druckvoll. In der 75. Minute setzte sich der starke Tsoupa durch und bediente Holzheu, der eiskalt zum 2:0 einnetzte und damit sein zweites Tor erzielte. Darauf drängte die Borussia auf das nächste Tor, das erneut Holzheu in der 83. Minute nach gutem Pressing gelang. Der Stürmer schnürte damit nicht nur einen Dreierpack, sondern erzielte damit auch sein sechstes Tor innerhalb von zwei Spielen, womit er in der Torjägerliste nun Zweiter ist. „Beim Zweiten so deutlich zu gewinnen, dürfte uns Auftrieb für die nächsten Spiele geben“, so FC-Coach Karsten Krzewski.

Mehr Fußball aus Brandenburg

FSV Babelsberg 74 II – SV 71 Busendorf 3:1 (3:0). Tore: 1:0 Schröder (5.), 2:0 Lange (43.), 3:0 Lange (45.), 3:1 Felix Naschwitz (60., Strafstoß), Zuschauer: 45.

Nach einer unglücklichen Aktion des Busendorfer Keepers übernahm der FSV auf seinem kleinen Kunstrasenplatz früh die Führung (4.). Wenig später vergab Lucas Pascal Regel nach einem Konter eine gute Schusschance. Daraufhin war der Gastgeber spielbestimmend und konnte mit zwei Toren kurz vor der Pause seine Führung gar auf 3:0 ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel trat der SV 71 mit einem Mal sehr engagiert auf und verkürzte per verwandeltem Foulelfmeter durch Felix Naschwitz auf 1:3 (60.). Obwohl der Gast dann tonangebend war, konnte er kein weiteres Mal treffen. „Wir haben in Hälfte zwei alles versucht. Das Glück war aber nicht auf unserer Seite“, sagte SV-Coach Hartmut Streich.

In Bildern: Babelsberg 74 II besiegt den SV Busendorf mit 3:1.

Kreisliga Havelland Staffel B Region/Brandenburg Kreis Havelland FC Borussia Belzig FC Borussia Belzig (Herren) SV 71 Busendorf SV 71 Busendorf (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige