21586487_1531345470266807_4272930056283808951_o Der TSV Lensahn hat die Gremersdorf-Niederlage genutzt, um auf den zweiten Tabellenplatz vorzurücken. © Felix Schlikis
21586487_1531345470266807_4272930056283808951_o

Kreisliga Ost: Zwei Schützenfeste, ein Trainer schmeißt hin

An der Tabellenspitze der Kreisliga Ost hat sich ein Ostholsteiner Führungs-Trio gebildet

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

In der Kreisliga Ost machen die Ostholsteiner Teams eine gute Figur.  Die SG Sarau/Bosau führt nach dem 2:1-Erfolg beim Dritten TSV Gremersdorf die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an und ist das Maß aller Dinge. Zur Halbzeit stand es im Top-Spiel nach zwei frühen Treffern durch Rune-Filip Jaekel (2.) und Sascha Meyer (9.) zwar noch Unentschieden, doch Meyer mit seinem zweiten Tor in der 59. Minute besiegelte dann den Auswärts-Sieg für die SG Sarau/Bosau. Auf Platz Zwei hat sich damit der TSV Lensahn vorgeschoben, der den SV Neukirchen mit 2:0 durch Tore von Sulayman Sajo (49.) und Finn-Ole Ratje (90.) besiegte.

Auf Platz vier und mit sechs Punkten Abstand folgt der ASV Dersau als bester Vertreter des KFV Plön. Die Plöner kamen trotz guter Leistung über ein 1:1 beim TSV Neustadt nicht hinaus - Nico Hinterleutner brachte den TSV in Führung (30.), Maik Hüttinger glich aber kurz nach der Pause für die Dersauer aus (54.).

Für zwei Schützenfeste sorgten die BSG Eutin und BCG Altenkrempe, die beide 4:3-Heimsiege feiern durften. Der SC Kaköhl wachte bei der BSG Eutin erst in der 70. Minute und bei 0:3-Rückstand auf (Brian Dittmer (19.), Dominik Pallazoni (51.), Dustin Uchneytz (71.)). Der leidenschaftliche Endspurt mit drei Toren in 17 Minuten (Tarek Scheunemann, 73., 90.+1 und Thore Schöning (85.)) wurde jedoch nicht belohnt. Eutin klärte noch zwei Mal auf der Linie und gewann am Ende dank eines weiteren Uchneytz-Treffers (84.) mit 4:3.

Auch BCG Altenkrempe machte gegen FT Preetz in der ersten Hälfte alles klar. 4:1 stand es nach 45 Minuten durch BCG-Tore von Maksim Walter (7., 30.), Adrian Jakob Hoff (15.) und Marcel Maasch (34.) - für die Preetzer traf zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss Alexander Frank (19.). Und genau so wie die BSG Eutin wurde es auch für Altenkrempe noch einmal knapp im zweiten Durchgang: Philipp Trapp (60.) und erneut Alexander Frank (80.) machten es noch einmal spannend. Unter'm Strich steht dennoch ein 4:3-Sieg für die Altenkremper Elf.

Nach 3 Niederlagen in Folge konnte die Oldenburger Reserve gegen den Tabellenletzten TSV Selent den 3.Saisonsieg einfahren. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der sich beide Mannschaften anfangs gegenseitig abtasten, gab es nur wenige Torszenen auf beiden Seiten. Verstärkt durch einige Ligaspieler kam Oldenburg besser aus der Halbzeitpause. So konnte Jendrik Müller in der 47. Minute nach starkem Pass in die Gasse das 1:0 erzielen. In der 66. Minute konnte Selent nach einem Freistoß zum 1:1 ausgleichen. In der Folge hatten beide Mannschaften noch einige gute Möglichkeiten den Siegtreffer. So war es in der 86. Minute erneut Müller vorbehalten den Oldenburger Sieg mit einem direkt verwandelten Freistoß perfekt zu machen.
Dennis Bünzen, Trainer des TSV Selent, legte nach diesem erneuten Sieg sein Amt als Chefcoach nieder. Für ihn wird bis zur Winterpause sein Co-Trainer Simon Wobken übernehmen.

Region/Lübeck Kreis Ostholstein SG Sarau/Bosau I (Herren) TSV Lensahn (Herren) TSV Gremersdorf (Herren) BCG Altenkrempe (Herren) BSG Eutin (Herren) Oldenburger SV 2 (Herren) SV Neukirchen (Herren) TSV Neustadt (Herren) Kreisliga Kreis Plön Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige