10. Januar 2019 / 16:06 Uhr

Kreisliga-Rückblick: Beim TSV Hillerse II ist "Luft nach oben vorhanden"

Kreisliga-Rückblick: Beim TSV Hillerse II ist "Luft nach oben vorhanden"

Yannik Haustein
Gute und schlechte Spiele: Das erste Kreisliga-Halbjahr war für Hillerse II (M.) kein einfaches.
Gute und schlechte Spiele: Das erste Kreisliga-Halbjahr war für Hillerse II (M.) kein einfaches. © Sebastian Preuß
Anzeige

Lange hatte es der TSV Hillerse II versucht, im Sommer klappte dann über den Relegations-Umweg der Aufstieg in die Kreisliga Gifhorn - das erste Halbjahr war kein leichtes: Die TSV-Reserve überwintert auf Rang 13.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dabei gab es für das Team von Coach Florian Hildebrandt Licht und Schatten - das wird auch im Fazit von Co-Trainer Can Özcan deutlich, der zudem erklärt, wie der Vorbereitungsplan des Teams aussieht und wohin es nach der Winterpause noch gehen soll.

Mehr zum TSV Hillerse II
Das Fazit: Wir haben ein paar gute Spiele gemacht, hatten aber auch einige schlechte dabei. Sehr schön waren die Derbysiege beim TuS Müden-Dieckhorst und gegen die SV Leiferde (im Bild). Luft nach oben ist noch vorhanden, wir haben viel über den Kampf gespielt - wie viele Kreisliga-Teams. Zur Galerie
Das Fazit: "Wir haben ein paar gute Spiele gemacht, hatten aber auch einige schlechte dabei. Sehr schön waren die Derbysiege beim TuS Müden-Dieckhorst und gegen die SV Leiferde (im Bild). Luft nach oben ist noch vorhanden, wir haben viel über den Kampf gespielt - wie viele Kreisliga-Teams." ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt