09. September 2018 / 21:37 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: Fallersleben siegt clever, Sport Union mit Premieren-Punkten

Kreisliga Wolfsburg: Fallersleben siegt clever, Sport Union mit Premieren-Punkten

Isabel Wellmann
Kreisliga Wolfsburg: TSV Wolfsburg gegen VfB Fallersleben 0:1
Verloren: Der TSV Wolfsburg (gelbe Trikots) unterlagen dem VfB Fallersleben mit 0:1. © Boris Baschin
Anzeige

Zweiter Sieg für den VfB Fallersleben: Der Favorit der Fußball-Kreisliga Wolfsburg gewann auch sein zweites Punktspiel. Derweil ließ Aufsteiger Sport Union mit einem 5:2 gegen Bezirksliga-Absteiger SV Barnstorf aufhorchen. Noch torreicher ging es in Kästorf zu, wo die gastgebende SG dem TSV Ehmen mit 3:6 unterlag.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Lupo/Martini III – SV Nordsteimke 6:0 (3:0). „Wir waren früh auf der Siegerstraße und haben die Tore super herausgespielt“, lobte Lupo-Trainer Nico Messina, dem einzig die letzte Konsequenz seiner Mannschaft fehlte: „Wir hätten drei, vier Tore höher gewinnen müssen.“
Tore: 1:0 (8.) De Nicolo, 2:0 (17.) Sinaovic, 3:0 (25.) Ibrahim, 4:0 (58.) Ajdari, 5:0 (70.) Durmisov, 6:0 (80.) Motta.

Kreisliga Wolfsburg: TSV Wolfsburg gegen VfB Fallersleben 0:1

Zur Galerie
Anzeige

TSV Wolfsburg – VfB Fallersleben 0:1 (0:1). Auch wenn es ein gutes Kreisliga-Spiel war, gab es eher wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. „Trotzdem hatten wir ein Chancenplus“, fand TSV-Co-Trainer Steve Grünwald. Doch selbst die Chance vom Elfmeterpunkt gegen Ende der Partie nutzten die Laagberger nicht (TSVer David Zimmermann scheiterte an VfB-Keeper Niklas Kloth), so dass den Gästen ein Treffer für den Sieg reichte. Grünwald: „Fallersleben hat es clever verteidigt.“
Tor: 0:1 (27.) Kohtzer.

SG Kästorf/Wa./Br. – TSV Ehmen 3:6 (2:3). „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, aber wir haben uns einfach zu blöd angestellt und es Ehmen zu einfach gemacht, die Tore zu erzielen“, schilderte SG-Spielertrainer Guiseppe Cristallo. Nachdem sein Team noch einmal zum 3:4 aufgeschlossen hatte, warfen die Gastgeber alles nach vorn. Cristallo: „Doch das ist leider nach hinten losgegangen.“
Tore: 0:1 (9.) Hannemann, 1:1 (17.) Schreiber, 2:1 (30.) Unkart, 2:2 (42.) Gall, 2:3 (44.) Fischer, 2:4 (50.) Fischer, 3:4 (84.) Schreiber, 3:5 (85.) Fischer, 3:6 (86.) Herde.

Kreisliga Wolfsburg: SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt gegen TSV Ehmen 3:6

Zur Galerie

TSV Heiligendorf – FC Wolfsburg II 5:0 (2:0). Die Gastgeber brauchten etwas, um ins Spiel zu finden, nach einer halben Stunde lief es dann aber immer besser. „Das 3:0 kurz nach der Pause war dann die Entscheidung. Am Ende hätte der Sieg höher ausfallen können“, so TSV-Trainer Phillip Molkentin.
Tore: 1:0 (30.) Platz, 2:0 (37.) Wilhein, 3:0 (48.) Behrendt, 4:0 (59.) Wilhein, 5:0 (78.) De Vincenzo.

Sport Union Wolfsburg – SV Barnstorf 5:2 (3:2). „Es war wichtig, dass wir die ersten drei Punkte in der Kreisliga geholt haben“, freute sich Union-Spielertrainer Abdou Medini. Er sah einen guten Start und eine frühe 3:0-Führung seines Teams. Die Gäste schafften jedoch noch vor der  Pause den Anschluss. Medini: „In der zweiten Halbzeit haben wir es dann runtergespielt – das 4:2 und das 5:2 waren dann der Genickbruch für Barnstorf.“
Tore: 1:0 (7.) El-Ayeb, 2:0 (14.) El-Ayeb, 3:0 (25.) Ammari, 3:1 (37.) Hebestreit, 3:2 (40.) Robe, 4:2 (51.) Mohammad (Foulelfmeter), 5:2 (75.) Poppen.

Mehr zur Kreisliga Wolfsburg
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt