27. August 2017 / 19:17 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: TSV-Zimmermänner nageln Nordsteimke weg

Kreisliga Wolfsburg: TSV-Zimmermänner nageln Nordsteimke weg

Isabel Wellmann (708)
_Fu Wen_Ehm 20170827_07
Wohin mit dem Ball? Der WSV Wendschott konnte ersatzgeschwächte Ehmer nicht stoppen. Der TSV gewann mit 2:1. © Britta Schulze
Anzeige

Der TV Jahn Wolfsburg und Lupo/Martini III feiern zweiten Dreier: Sie sind die einzigen Mannschaften der Kreisliga Wolfsburg die bereits zwei Siege einfahren konnten und stehen somit ganz oben in der Tabelle.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

WSV Wendschott - TSV Ehmen 1:2 (0:1). Beim WSV fielen kurzfristig einige Spieler aus, eine spontane Verlegung war jedoch nicht möglich, weshalb der Kader mit Altherrenspielern aufgefüllt wurde und nur ein Ersatzspieler auf der Bank saß. Trotzdem machten sich die Wendschotter gut. "Die erste Halbzeit gehörte Ehmen, die zweite uns", schilderte WSV-Trainer Giuseppe Millemaci, der ein Remis gerecht gefunden hätte. Die Chance zum 2:2 war da, doch der Pfosten verhinderte dieses.

Tore: 0:1 (16.) Krebs, 1:1 (51.) M. Wahnschaffe, 1:2 (75.) Faur.

Bildergalerie zum Spiel:

Zur Galerie
Anzeige

ESV Wolfsburg - TSV Heiligendorf 2:1 (2:1). Beide Teams spielten mit offenem Visier und erarbeiteten sich einige Tormöglichkeiten. "Wir hätten uns über ein Remis nicht beschweren dürfen", meinte ESV-Co-Trainer Willi Schell. Am Ende brachten die Eisenbahner jedoch die Führung über die Zeit und durften sich über den ersten Dreier der Saison freuen.

Tore: 1:0 (18.) Rose, 2:0 (31.) Conen, 2:1 (33.) Wilhein.

20170827 Fu VfR-TV Jahn 17
Pech gehabt: Hier scheitert der VfR Eintracht im Abschluss, unterlag am Ende dem TV Jahn mit 0:2. © Boris Baschin

VfR Eintracht Nord - TV Jahn Wolfsburg 0:2 (0:0). "Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen", fand VfR-Coach Antonio Arpaia, der eine engagierte Vorstellung seines Teams sah. Nur das Toreschießen vergaßen die Gastgeber im Durchgang eins. Die Gäste nutzten dagegen eine Möglichkeit kurz nach der Pause und übernahmen dann etwas das Zepter. "Wir haben zwei Fehler gemacht und wurden beide Male dafür bestraft", so Arpaia.

Tore: 0:1 (54.) Balkan, 0:2 (84.) Richter (Foulelfmeter).

Bildergalerie zum Spiel:

Zur Galerie

SG Kästorf/Wa./Br. - VfB Fallersleben 1:0 (0:0). Beide Teams neutralisierten sich größtenteils im Mittelfeld, Torchancen waren Mangelware. "Es war klar, wer den Fehler macht, verliert", so SG-Spielertrainer Giuseppe Cristallo. Sein Team nutzte einen solchen des VfB zu einem Konter und dem späten Siegtreffer.

Tor: 1:0 (85.) Schreiber.

Gelb-Rot: Müller (VfB/85.).

FC Wolfsburg kämpft vergeblich

Lupo/Martini III - FC Wolfsburg II 3:2 (3:1). "Die erste Halbzeit haben wir super gespielt", freute sich Lupo-Coach Alessandro Sicilia. Sein Team führte zur Pause mit 3:1, doch die Gäste gaben nicht auf. Sicilia: "Wir haben uns in der zweiten Hälfte zu sehr hinten reindrücken lassen." So kam der FC noch zum 3:2-Anschlusstreffer. Danach gab es jedoch keine klare Chancen zum Ausgleich mehr.

Tore: 1:0 (4.) Sinaovic, 2:0 (17.) Giandolfo, 3:0 (30.) Giandolfo, 3:1 (38.) Tomas, 3:2 (83./Foulelfmeter) Bolgert.

SV Nordsteimke - TSV Wolfsburg 3:5 (0:3). Der SVN kam besser ins Spiel, geriet jedoch durch einen Doppelschlag der Gäste ins Hintertreffen, kassierte dann kurz vor der Pause sogar noch das 0:3. Doch die Gastgeber gaben nicht auf, kämpften sich im zweiten Durchgang wieder ran - letztlich reichte es jedoch nicht mehr. ""Dabei waren wir 70 Minuten die bessere Mannschaft", fand SVN-Trainer Thomas Wagner, der an den vielen ausgelassenen Chancen seines Teams fast verzweifelte.

Tore: 0:1 (24.) D. Zimmermann, 0:2 (25.) D. Zimmermann, 0:3 (43.) D. Zimmermann, 0:4 (51.) N. Zimmermann, 1:4 (53.) Koch, 2:4 (58./Foulelfmeter) Atoui, 3:4 (65.) Atoui, 3:5 (90.+4) Kamke.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt