Christian Semke Treffsicher zeigte sich am Sonntag wieder einmal Christian Semke. © Oliver Schwandt /Archiv
Christian Semke

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Christian Semke rettet Miersdorfer-Reserve

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Schenkendorf mit wichtigem Dreier, erster Sieg für Fichte.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der sechste Spieltag war gespickt mit Überraschungen und Statements. So menschelte es nach dem Doppelpack von Robert Krummrey in Schenkendorf, beim SV Fichte Baruth jubelte man über die ersten drei Punkte und Christian Semke rettete der Reserve des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen einen Zähler gegen Großbeeren.

Irres Spiel am Wüstemarker Weg

Was war das für ein Spiel am Wüstemarker Weg??? Fünf Tore fielen schon im ersten Durchgang der torreichen Partie. Großbeeren führte schon mit 3:1. Marx, Alobaido und Liebenow schienen schon wichtige Zähler für die Großbeerener zu verpacken. Vor dem Pausenpfiff verkürzte Christian Semke aber erneut und so war im zweiten Abschnitt noch etwas drin für die Hausherren. Zwanzig Minuten vor Ende der Partie glich dann Marc Bernhardt tatsächlich zum 3:3 aus. Der nächste Nackenschlag für die Mannschaft von SCEMZ II-Trainer Michael Magdziak folgte aber. Ein Glück hat man aber im Angriff den Mann mit dem Torriecher. Christian Semke konnte wieder eine Antwort auf das 3:4 durch Kotaibi Alobaido geben und mit dem 4:4 einen Zähler für sein Team retten. "Das Spiel war zerfahren und das Remis absolut gerecht", kommentierte SCEMZ-Mittelfeldspieler Marc Bernhardt.

Robert Krummrey: "Der Sieg war für Erik"

In Schenkendorf feierten die Blau-Weiß-Fußballer einen ganz wichtigen Heimsieg. Mit zwei Toren gegen den FC Viktoria Jüterbog glänzte Robert Krummrey. Der Mittelfeldspieler widmete den Sieg einer wichtigen Person. Erik Lehmann, mit dem Krummrey in dieser Saison zehn Jahre im Männerteam spielen würde, verstarb im Jahr 2012 bei einem Verkehrsunfall. Lehmann war seine rechte Hand auf dem Platz und hinterließ im gesamten Verein eine große Lücke.

Toni Jüdis lässt Fichte aufatmen

Die Fußballer des SV Fichte Baruth können endlich über den ersten Dreier der Saison jubeln. Im Duell mit dem KSV Sperenberg stellte Konstantin Hüsgen nach sieben Minuten schon klar, wer hier den Sieg einfahren will. Dem 2:0 von Markus Brümmer, setzte Dennis Furgol zwar den Anschluss entgegen, doch spätestens als Toni Jüdis das 3:1 erzielte, war der Sieg Gewissheit. Das Tor von Sebastian Roch in der 94.Minute kam zu spät für den KSV.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming Eintracht Miersdorf/Zeuthen Eintracht Miersdorf/Zeuthen II (Herren) Grün-Weiß Großbeeren Grün-Weiß Großbeeren (Herren) SC Blau-Weiß Schenkendorf SC Blau-Weiß Schenkendorf (Herren) FC Viktoria Jüterbog FC Viktoria Jüterbog (Herren) SV Fichte Baruth SV Fichte Baruth (Herren) KSV Sperenberg KSV Sperenberg (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige