Im zweiten Anlauf hat´s geklappt: Marcus Gehne von Grün-Weiß Großbeeren ist der neue Im zweiten Anlauf hat´s geklappt: Marcus Gehne von Grün-Weiß Großbeeren ist der neue "Spieler der Woche". © Privat
Im zweiten Anlauf hat´s geklappt: Marcus Gehne von Grün-Weiß Großbeeren ist der neue

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Hinterkopftor: Marcus Gehne macht´s wie Uwe Seeler

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Marcus Gehne gewinnt „Spieler der Woche“-Wahl.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Marcus Gehne von Grün-Weiß Großbeeren hat eine ganz einfache Beschreibung für sein Tor: „Mein Vater würde sagen, es war ein Tor à la Uwe Seeler, mit dem Hinterkopf.“ Es war der 1:1-Ausgleich in der Fußball-Kreisoberliga-Partie gegen den SV Fichte Baruth, am Ende stand es 2:2. „Das Spiel war sehr ruppig und hatte eine ordentliche Gangart. Leider war es vom Ergebnis nicht so cool, wir hätten uns natürlich einen Sieg gewünscht. Dass man in der 88. Minute noch so ein dämliches Tor reinbekommt, passiert aber eben“, sagt der 32-Jährige. An seinem Einsatz lag es allerdings nicht, er trieb seine Mannschaft immer wieder voran und gewann mit seiner Leistung die Wahl zum „Spieler der Woche“ im Sportbuzzer der MAZ.

Hier sind alle 30 Gewinner der Sportbuzzerwahl der Saison 2016/17.

Gehne ist in Großbeeren groß geworden, lebt aber seit 2011 mit seiner Frau in Berlin, vor zwei Monaten haben sie geheiratet. In der vergangenen Saison war er schon einmal bei der Wahl nominiert, gewann allerdings knapp nicht. Dieses Mal hat es geklappt: „Meine Mannschaft hat für mich abgestimmt, damit sie eine Kiste kriegt. Aber ich freue mich wirklich.“

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming Grün-Weiß Großbeeren Grün-Weiß Großbeeren (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige