Robert Krummrey im Trikot des SC Blau-Weiß Schenkendorf. Robert Krummrey im Trikot des SC Blau-Weiß Schenkendorf. © Oliver Schwandt
Robert Krummrey im Trikot des SC Blau-Weiß Schenkendorf.

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Krummrey-Doppelpack mit Köpfchen

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Robert Krummrey vom SC Blau-Weiß Schenkendorf wird „Spieler der Woche“ im MAZ-Sportbuzzer.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Robert Krummrey ist überwältigt. Die Nutzer im MAZ-Sportbuzzer haben den Akteur vom SC Blau-Weiß Schenkendorf zum „Spieler der Woche“ im MAZ-Sportbuzzer gewählt. „Schon die erstmalige Nominierung habe ich als große Ehre empfunden“, sagt er. „Dann habe ich die Abstimmung verfolgt und mitbekommen, dass so viele Leute abgestimmt haben. Dafür vielen Dank. Nun habe ich sogar gewonnen. Ich freue mich total. Das macht mich ein bisschen stolz.“

Hier sind alle 30 Gewinner der Sportbuzzerwahl der Saison 2016/17.

Die Wahl empfindet er „als Anerkennung für meine Leistung“. Diese war am vergangenen Wochenende beim 2:1-Sieg gegen den Favoriten FC Viktoria Jüterbog in der Fußball-Kreisoberliga Dahme/Fläming wirklich herausragend. Denn Krummrey erzielte beide Tore. „Ich weiß gar nicht, wann ich den letzten Doppelpack geschafft habe? Letzte Saison jedenfalls nicht. Das ist mir vor zwei Jahren letztmalig gelungen. Nach dazu habe ich das 1:0 per Kopf erzielt. Kopfballtore sind bei mir noch seltener“, schildert der 28-Jährige. Bemerkenswert war auch der Siegtreffer. Denn postwendend auf den Ausgleich der Jüterboger traf Krummrey zum 2:1. „Wir haben ganz schnell kombiniert. Die Jüterboger waren gedanklich wohl noch beim Torjubel. Das hat prima geklappt und war wichtig. Denn spielerisch waren die Gäste schon besser.“

​Robert Krummrey: "Ich bin mit meinen 28 Jahren noch einer der jüngeren Spieler"

Krummrey widmete die beiden Tore anschließend seinem vor fünf Jahren bei einem Autounfall verstorbenen Freund und Mitspieler Erik Lehmann. „Wir haben seit der Kindheit alles zusammen gemacht“, erzählt Krummrey, der mit fünf Jahren bei Blau-Weiß mit dem Fußball begann. „Wir waren in der Schule immer zusammen und in allen Jugendmannschaften bis zu den Männern“, berichtet der „Spieler der Woche“ über diese besondere Beziehung. Nach dessen Tod fühlte sich Krummrey seinem Kumpel weiter verbunden, übernahm dessen Trikotnummer 11 und auch die Nachwuchs-Mannschaft, die er gemeinsam mit Mitspieler Kevin Bartel betreut.

„Wir drei waren immer zusammen. Inzwischen sind die Jungs, die ich seit den D-Junioren mit Kevin übernommen hatte, A-Junioren. Anderthalb Jahre brauchen sie noch, dann sollen einige zu den Männern wechseln. Das spielerische Potenzial dazu haben sie auf alle Fälle. Denn wir brauchen dringend junge Leute in der Mannschaft. Da bin ich mit meinen 28 Jahren noch einer der jüngeren Spieler“, sagt der Bankkaufmann. Für seine Wahl zum „Spieler der Woche“ sei nun ein Kasten Bier fällig. „Das gehört sich auch so“, meint Krummrey und will sich bei seinen Mitspielern bedanken.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming SC Blau-Weiß Schenkendorf SC Blau-Weiß Schenkendorf (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga Robert Krummrey (SC Blau-Weiß Schenkendorf)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige