15. Spieltag: Nicklas Hack führte seine Mannschaft gegen Blumenthal/Grabow zum Sieg.  15. Spieltag: Nicklas Hack führte seine Mannschaft gegen Blumenthal/Grabow zum Sieg.  © privat
15. Spieltag: Nicklas Hack führte seine Mannschaft gegen Blumenthal/Grabow zum Sieg. 

Kreisoberliga: Langens Hack wird Spieler der Woche

Kreisoberliga: Hack holt Titel Spieler der Woche zum Langener SV.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Beim Aufsteiger Langener SV hat man mal wieder etwas zu feiern. Nach dem 2:0-Erfolg am Wochenende beim SV Blumethal/Grabow wurde Nicklas Hack zum Spieler der Woche gewählt. 45 % der Sportbuzzer-Leser voteten für den Mittelfeldmann, der am vergangenen Wochenende zwei Tore markierte.

Eine Leistung, die er so ungefähr auch abrufen wollte. "Ich war das Wochenende vorher verreist und konnte der Mannschaft nicht helfen, daher wollte ich unbedingt ran. Eigentlich wollte ich drei Tore machen", lacht er. So wurden es zwei, die zum sicheren Sieg reichten. Zunächst traf Hack in der 29. Minute aus dem Feld um dann in der 36. Minute die Vorentscheidung zu liefern. Schiedsrichter Orlando Gernhard zeigte auf den Punkt, den fälligen Strafstoß trat Hack. "Ich hab mir einfach den Ball genommen", sagt er trocken. Gut so, denn seine beiden Elfer zuvor gingen ebenfalls rein. "Solange ich treffe, sagt da keiner was."

Die Langener (mit Nicklas Hack, M.) waren den Fehrbellinern zumeist einen Schritt voraus. Hack (M.) ist in der neuen Liga gut angekommen. © Archivbild

Positive Komponente im Team

Hack passt mit seiner positiven Art super ins Team, welches in der Vorsaison erst den Aufstieg in die Kreisoberliga schaffte und nun auf Platz 3 die Liga gut durcheinander wirbelt. "Wir haben uns gut stabilisiert in der neuen Liga und konnten uns gut positionieren", sagt Hack. Dabei spielt er selbst auch eine wichtige Rolle. "Er ist ein wichtiges Mitglied im Team, war beim Aufstieg ein wichtiger Teil einer sehr ausgeglichenen Mannschaft", lobt auch Mannschaftsleiter Frank Wagner.

Zum Jahresbeginn 2016 kam er zum Langener SV. Zuvor gönnte sich der heute 23-jährige eine Auszeit vom Fußball. "Meine Ausbildung zum Bankkaufmann stand im Vordergrund. Da konnte ich Fußball zeitlich nicht mehr unterbringen. Als ich dann wieder anfing, habe ich auch mein halbes Jahr gebraucht, bis ich wieder drin war", so der Mittelfeldmann. Auch Wagner erinnert sich an den damaligen Neuzugang: "Er kam durch einen Arbeitskollegen zu uns. Man hat schnell erkannt, dass er fußballerisch stark ist. Dazu ist er ein aufgeweckter Junge, der in der Truppe auch beliebt ist."

​15-Tore-Marke knacken

Mit Platz 3 als Aufsteiger ist man in Langen derzeit vollends zufrieden. "Wir wollen natürlich weiter oben mitspielen und die Konkurrenz ärgern", sagt Hack. An den Durchmarsch denkt er dabei aber (noch) nicht. "Wenn es klappt, ok. Aber ansonsten ist es nicht schlimm, wenn man sich zwei bis drei Jahre in der Liga etabliert und dann mal versucht, den Aufstieg anzugehen." Er selbst will auf jeden Fall nochmal aufsteigen. "Ich traue mir die Landesklasse durchaus zu - und der Mannschaft auch", so Hack, der jetzt natürlich eine Kiste Bier springen lassen muss. "Die Mitteilung habe ich schon bekommen, aber das macht man gern", grinst er.

Die wird er vielleicht auch nochmal ausgeben, wenn er sein Saisonziel erreicht. Derzeit steht er bei sechs Treffern in der Kreisoberliga. "Es wäre schon schön, die 10 oder 15 Tore zu machen in dieser Saison. Naja, sagen wir 15. Es ist ja noch eine Weile zu spielen", lacht er. Optimismus pur, beim Aufsteiger und frisch gekürtem Spieler der Woche.

Die Kreisoberliga-"Spieler der Woche" der Saison 2017/18.

Region/Brandenburg Langener SV 02 (Herren) Langener SV 02 Kreis Prignitz/Ruppin Kreisoberliga Kreis Prignitz/Ruppin (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige