Bleibt den Philipp Kühl traf gegen Schlusslicht Biesenthal dreifach. © Robert Roeske
Bleibt den

Kreisoberliga Oberhavel/Barnim: Borgsdorfs Dreierpacker Philipp Kühl lässt eine Kiste springen

Kreisoberliga Oberhavel/Barnim: Philipp Kühls erster Dreierpack seit Jahren hat sich für seine Borgsdorfer Kollegen gelohnt - es gab drei Punkte und nach dem Spiel Kaltgetränke.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Drei Tore in einem Spiel, das passiert Philipp Kühl nicht so oft. Beim 6:0 gegen den SV Biesenthal langte der 32-Jährige aber mal wieder hin. „Der letzte Dreierpack war zu Zehdenicker Zeiten in der Landesliga, glaube ich, aber das ist schon ewig her. Daher musste ich den Jungs auch anschließend einen Kasten Bier holen, die hatten am meisten Spaß daran“, scherzt der Mittelfeldstratege, der mittlerweile als Spielertrainer beim FSV Forst Borgsdorf in der Fußball-Kreisoberliga fungiert.

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Landesliga im Sommer liegen die Borgsdorfer auf Rang eins in der höchsten Kreisspielklasse. Für Kühl kommt das nicht überraschend: „Wir hatten zu Beginn der Saison unsere Probleme, jetzt läuft es ganz gut. Aber wir machen jetzt keinen Wind, lassen es ruhig angehen.“ Die Liga findet Kühl ansprechend. „Erfreulicherweise sind die Spiele sehr fair, es herrscht ordentliches Niveau.“

Philipp Kühl im Portrait

Name: Philipp Kühl 

Sportart: Fußball 

Verein: FSV Forst Borgsdorf 

Position: Mittelfeld 

Alter: 32 Jahre 

Bisherige Vereine: SV Zehdenick, TuS Sachsenhausen, Oranienburger FC Eintracht, FV Preussen Eberswalde

Region/Brandenburg Kreis Oberhavel/Barnim FSV Forst Borgsdorf FSV Forst Borgsdorf (Herren) Kreisoberliga Kreis Oberhavel/Barnim (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige