Union Bestensee - SG Großziethen Auch am Sonntag werden packende Zweikämpfe garantiert sein. © Oliver Schwandt
Union Bestensee - SG Großziethen

Kreispokal Dahme/Fläming: Union Bestensee empfängt die SG Großziethen

Kreispokal Dahme/Fläming Vorschau: Wünsdorf reist nach Dahlewitz, Waßmannsdorf fordert die SG Niederlehme.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Achtelfinale im Kreispokal Dahme/Fläming steht vor der Tür und es kommt zu einigen ganz brisanten Duellen. So sehen wir ein Landesklassen-Knaller auf dem Sportplatz am Todnitzsee in Bestensee. Der furios gestartete Kreisoberligist aus Dahlewitz empfängt den MTV Wünsdorf aus der Landesklasse Ost und der SV Waßmannsdorf hat es ebenso mit einem Vertreter aus dem Land zu tun. Die SG Niederlehme kommt zum Pokalfight.

Bestensee-Coach Thomas Nießler: "Großziethen ist der Favorit"

Vor dem Landesklassen-Vergleich im Pokal schiebt Bestensee-Trainer Thomas Nießler die Favoritenrolle mal schön dem Gegner zu. "Großziethen ist der Favorit. Sie spielen sehr stark zur Zeit", verrät Nießler. Gegen die SGG erwartet man in Bestensee ein spannendes Spiel. Ob die Unioner auch mit der besten Mannschaft an den Start gehen können, entscheidet sich noch. Einige Akteure könnten dienstlich verhindert sein. Dennoch versprüht der Trainer Optimismus. "Wenn die Mannschaft die taktischen Vorgaben so umsetzt wie wir das als Trainerteam vorgeben, können wir Großziethen gehörig ärgern", so Thomas Nießler weiter.

MTV-Coach Markus Wolf: "Die Neuzugänge aus Blankenfelde machen das Dahlewitzer Spiel aus"

Markus Wolf, Trainer des MTV Wünsdorf hat sich letzten Sonntag seinen Gegner schon einmal beim Auswärtssieg in Teupitz genauer angesehen. "Die Neuzugänge aus Blankenfelde machen das Dahlewitzer Spiel aus. Sie haben eine kompakte, schnelle und spielstarke Mannschaft", schätzt Wolf den SV Blau-Weiß Dahlewitz ein. Von seiner Mannschaft erwartet der Pfälzer eine starke Tagesform und den absoluten Willen alles zu investieren. "Ich glaube das so eine Partie sogar 120 Minuten gehen kann. Wir sind zwar der Favorit, aber das wird eine ganz schwere Aufgabe für meine Mannschaft werden", weiß der MTV-Coach.

Waßmannsdorf empfängt die SG Niederlehme

Der SV Waßmannsdorf probiert es der SG Niederlehme ebenso schwer zu machen, auch wenn momentan viel gegen die Mannschaft von Trainer Christian Schneemann spricht. Nach zwei Wochen unfreiwilliger Spielpause und einer späten 1:4-Niederlage in Heidesee, hofft man durch unbeschwertes Aufspielen im Pokal wieder den Rhythmus zu finden, auch wenn momentan eine Wolke des Verletzungspechs über dem Sportplatz in Waßmannsdorf schwebt. Das hofft man mit einer unangenehmen Spielweise und einer schönen Atmosphäre kompensieren zu können.

Das sind die Achtelfinalspiele die am 08.Oktober um 14 Uhr angepfiffen werden:

KSV Sperenberg - VFB Trebbin

Union Bestensee - SG Großziethen

MSV Zossen - FSV 63 Luckenwalde II

SV Blau-Weiß Dahlewitz - MTV Wünsdorf

FC Viktoria Jüterbog - SV Teupitz/Groß/Köris

Grün-Weiß Großbeeren - HSV Fortuna

SV Felgentreu - SV Rangsdorf

SV Waßmannsdorf - SG Niederlehme

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming SV Grün-Weiß Union Bestensee SG Großziethen SV Blau-Weiß Dahlewitz MTV Wünsdorf 1910 SV Waßmannsdorf 1956 e.V. SG Niederlehme 1912 Landesklasse Brandenburg Ost (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga Frauen Kreisliga Kreis Dahme/Fläming

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige