Symbolbild © Imago

Kreispokal Oberhavel/Barnim: Die Ergebnisse im Überblick

Kreispokal Oberhavel/Barnim: So lief die 3. Runde.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das erste Kapitel der 3. Runde des Kreispokals Oberhavel/Barnim ist Geschichte. Zwölf Partien wurden bereits am Sonnabend ausgespielt. Diese wurden alle in der regulären Spielzeit entschieden. Besonders deutlich wurde es bei der SG Finow/Lichterfelde II, die mit 0:14 gegen Landesklassen-Aufsteiger BSC Fortuna Glienicke unter die Räder kam. Spannender hingegen verliefen die Partien in Finowfurt und Bergfelde. Aber seht selbst:

1. FC Finowfurt - TSG Einheit Bernau II 1:2 (1:0)

FC 98 Hennigsdorf II - Birkenwerder BC 2:5 (1:2)

Rot-Weiß Flatow - Oranienburger FC II 1:5 (0:3)

Grün-Weiß Bergfelde II - SV Zehdenick II 3:2 (2:2)

Schorfheide Joachimsthal II - Löwenberger SV 5:2 (2:1)

Waldhof Spechthausen - Eintracht Bötzow 1:4 (1:1)

SG Mildenberg II - SV Altlüdersdorf II 0:3 (0:1)

FV Liebenwalde - Lok Eberswalde 6:1 (3:1)

SG Finow/Lichterfelde - Falkenthaler Füchse 2:1 (0:1)

SV Glienicke - SG Mildenberg 0:2 (0:2)

SG Finow/Lichterfelde II - BSC Fortuna Glienicke 0:14 (0:4)

FC Kremmen - FSV Forst Borgsdorf 2:0 (0:0)

Region/Brandenburg Kreis Oberhavel/Barnim

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige