14. April 2017 / 17:30 Uhr

Kreispokal Prignitz/Ruppin: Schwer erkämpfter Sieg des Favoriten aus Wittstock

Kreispokal Prignitz/Ruppin: Schwer erkämpfter Sieg des Favoriten aus Wittstock

Roland Möller
Kreispokalspiel: Herzberger SV gegen Hansa Wittstock
poherzberghansa4 © Roland Möller
Anzeige

Kreispokal Prignitz/Ruppin: Landesklassen-Tabellenführer Hansa Wittstock gelingt beim Herzberger SV (Kreisliga) in der Schlussminute der Siegtreffer.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kreispokal: Herzberger SV – Hansa Wittstock 2:3 (1:0).
Tore: 1:0 F. Sander (26.), 1:1 T. Hordan (63.), 2:1 Sander (73.), 2:2 T. Techen (82.), 2:3 S. Paschtschenko (90.)

Sergei Paschtschenko ersparte den Wittstocker Fußballern beim Pokalspiel in Herzberg die Verlängerung, per Abstauber traf er in der 90. Minute zum 3:2 für den höherklassigen Gast. Es war ein schwer erkämpfter Sieg der Hanseaten, da ihnen gegen eine gut organisierte Heimelf wenig einfiel, um zu Torchancen zu kommen. Immer wieder wurden mit langen Bällen Tommy Hordan oder Tom Techen gesucht, die aber gut abgeschirmt wurden. Hansa hatte Vorteile im Ballbesitz, selten kam Herzberg geordnet über die Mittellinie, dann wurde es aber gefährlich. Eine gute Kombination schloss Fabian Sander überlegt zum 1:0 ab. Hansa rannte an, aber mehr als einen Kopfball von Techen gab es nicht. Kurz vor der Pause scheiterte Benjamin Wolff am Gästetorwart.

In Hälfte zwei ein ähnliches Bild: Hansa tat sich schwer, erst per Freistoß traf Hordan zum 1:1. Dann ein Konter, geschickt nahm Sander den Ball an, hämmerte ihn zum 2:1 ins Tor. Nun lief Hansa die Zeit weg. Erst Techen gelang das 2:2, da er sich dabei verletzte, spielte Hansa in Unterzahl weiter. Als der Heimkeeper einen Freistoß prallen ließ, staubte Paschtschenko in der Schlussminute zum glücklichen Gästesieg ab.

Herzberg: Komarowski – Boehr, Ehrendreich, Pätzold (D. Engelhardt, Fischer, Lück, Krüger, Dodt, Schenkwitz (90. St. Engelhardt), Sander, Wolff.

Hansa: Protz – Gardemin, Strothenk, Bachot (46. Wunsch), Leuchtenberger (46. Schiller), Schmidt, Drott, Radon, Paschtschenko, Hordan, Techen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt