12. Januar 2018 / 13:58 Uhr

Kreuzbandriss bei Wallhöfens Felix Hampel

Kreuzbandriss bei Wallhöfens Felix Hampel

Tobias Dohr
Felix Hampel Wallhöfen
Der Kapitän wird dem TSV Wallhöfen mindestens ein halbes Jahr fehlen: Felix Hampel zog sich in der Halle einen Kreuzbandriss zu. © Werner Maaß
Anzeige

Kapitän des Bezirksligist fällt lange aus / Keine Freigabe für Hirsch

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hiobsbotschaft für Fußball-Bezirksligist TSV Wallhöfen: Mannschaftskapitän Felix Hampel hat sich beim Hallenturnier in Gnarrenburg am vergangenen Sonnabend das vordere Kreuzband gerissen. Das ergab eine MRT-Untersuchung an diesem Mittwoch. Der 21-Jährige hatte sich im Spiel gegen den Habenhauser FV eine Knieblessur zugezogen und das Turnier sofort abgebrochen. Nun kam bei der Untersuchung die niederschmetternde Diagnose heraus.

„Das ist für uns natürlich eine absolute Vollkatastrophe“, gab Wallhöfens Trainer Oliver Schilling zu Protokoll. Hampel gehört bei den akut abstiegsbedrohten Kickern aus dem Waldstadion zu den Leistungsträgern und spielte in Schillings Planungen für die Rückrunde dementsprechend eine elementare Rolle. „Außerdem hatte sich Felix selbst auch eine ganze Menge vorgenommen, weil er mit seinen Leistungen in der Hinrunde nicht so zufrieden war“, ergänzt Schilling.

Für den TSV-Coach war die Hampel-Verletzung nicht der einzige Nackenschlag der vergangenen Tage. Laut Schilling möchte Dustin Hirsch von Landesligist SV Blau-Weiß Bornreihe unbedingt zu den Schwarz-Weißen wechseln, doch die „Moorteufel“ wollen dem 19-Jährigen keine Freigabe erteilen. Demnach trainierte Dustin Hirsch die letzten Tage schon mehrfach beim Schilling-Team mit und ist sich mit dem TSV-Trainer auch längst einig. „Aber wenn wir Dustin nicht freikriegen, macht ein Wechsel natürlich keinen Sinn“, sagt Schilling, in dessen Mannschaft mit Patrick Hirsch auch der ältere Bruder von Dustin spielt.

Dustin Hirsch war erst im Sommer aus der U 19 des 1. FC Osterholz-Scharmbeck nach Bornreihe gewechselt und hatte sich dort als einziger von mehreren neuen Nachwuchsspielern auf Anhieb einen Stammplatz erkämpfen können. Ob das junge Talent nun doch bei den „Moorteufeln“ bleibt, oder eventuell zur U19 des JFV Bremerhaven in die Regionalliga Nord wechselt, steht offenbar noch nicht fest. Hirsch könnte diese Saison auch noch in der A-Jugend auflaufen.

Mehr zum TSV Wallhöfen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt