28. August 2018 / 11:23 Uhr

Krise bei Eintracht Braunschweig: Klubführung schreibt offenen Brief an Fans

Krise bei Eintracht Braunschweig: Klubführung schreibt offenen Brief an Fans

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Eintracht-Präsident Sebastian Ebel diskutiert nach der Niederlage mit den aufgebrachten Braunschweig-Fans. 
Eintracht-Präsident Sebastian Ebel diskutiert nach der Niederlage mit den aufgebrachten Braunschweig-Fans.  © imago/Joachim Sielski
Anzeige

Nach dem Absturz auf Platz 19 der 3. Liga hat sich die Vereinsführung von Eintracht Braunschweig in einem offenen Brief an die Fans gewandt und dem neuformierten Team sowie Trainer Henrik Pedersen das Vertrauen ausgesprochen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Wir sind überzeugt davon, dass sich über kurz oder lang der Erfolg einstellen wird“, heißt es in dem offenen Brief an die Eintracht-Fans. Es zeige sich gerade, „dass das Team zehn Wochen nach dem ersten Training noch nicht so gefestigt ist und noch einige Zeit brauchen wird, um vollends in der 3. Liga Fuß zu fassen.“

"Werden Hendrik Pedersen Zeit geben!"

„Wir als Vereinsführung werden Henrik Pedersen und unserer Mannschaft weiterhin diese Zeit geben! Und wir bitten Euch, dasselbe zu tun!“

0:2 gegen Fortuna Köln stößt Fans bitter auf

Nach dem überraschenden Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga hat die Eintracht auch in der 20 Vereine umfassenden Liga drei noch keines ihrer bisherigen fünf Saisonspiele gewinnen können. Bei der 0:2-Niederlage gegen Fortuna Köln riefen zahlreiche Fans am Sonntag „Wir haben die Schnauze voll“ und forderten den Rauswurf von Manager Marc Arnold.

Mehr zur Eintracht-Krise

"Wollen noch einen Spieler verpflichten"

In ihrem Brief kündigte die Vereinsführung weitere Veränderungen des neuformierten Teams an. „Das Transferfenster ist noch bis Freitag geöffnet, und um das Niveau des Kaders noch einmal zu erhöhen, wollen wir im Offensivbereich noch einen Spieler verpflichten“, heißt es.

„Davon unabhängig gilt nach wie vor, dass Gustav Valsvik und Christoffer Nyman uns verlassen wollen und verlassen sollen.“

Die Noten der Eintracht-Spieler gegen Fortuna Köln:

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt