Nach Auskunft von VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs wird Max Kruse zu keinem Verein in der Türkei wechseln. © Guido Kirchner

Kruse-Wechsel vom VfL in die Türkei derzeit kein Thema

Ein Wechsel von Fußball-Nationalspieler Max Kruse vom VfL Wolfsburg in die Türkei ist derzeit kein Thema. Der Bundesligaclub hatte den Offensivspieler vorige Woche für zwei Tage vom Training freigestellt, um Transferangelegenheiten zu regeln.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Kruse verhandelte nach Angaben der "Bild-Zeitung" mit Galatasaray Istanbul, nach dem Putschversuch in der Türkei schließt der Verein aber einen Transfer aus. "Das Land ist für jeden Spieler aktuell kaum eine Option", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

dpa

Region/National

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige