03. August 2018 / 22:56 Uhr

Kühl-Cup: SSV Kästorf holt sich den Pokal

Kühl-Cup: SSV Kästorf holt sich den Pokal

Marcel Westermann
Foto: Torben Niehs,  Kühl-Cup, Finale
Raus mit der Freude: Der SSV Kästorf gewann den Kühl-Cup. © Copyright by Photowerk Torben Niehs tn 2018
Anzeige

Die Entscheidung ist gefallen: Der SSV Kästorf sicherte sich mit einem 5:3-Sieg nach Elfmeterschießen im Finale gegen den MTV Gamsen den Gewinn des Kühl-Cups - nach den regulären 45 Minuten hatte 1:1 gestanden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zuvor hatte sich der SSV im Halbfinale mit 3:0 gegen den MTV Gifhorn durchgesetzt, Gamsen zog mit einem 1:0-Erfolg gegen den TSV Hillerse ins Endspiel ein. In der Partie im Platz drei gewann Gifhorn dann mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Allerdings: Aufgrund der bevorstehenden Pflichtspiele am Wochenende traten alle Teams überwiegend mit A-Junioren und Spielern der zweiten Mannschaften an.

MTV Gifhorn - SSV Kästorf 0:3. Der MTV kam besser in die Partie, hatte in der Anfangsphase sogar die erste Chance des Spiels. Doch nach zehn Minuten übernahm Kästorf das Ruder, ging prompt durch Sam Paukner in Führung, ehe Alexander Landmann per Kopf nach einer Ecke auf 2:0 erhöhte. Von Gifhorn kam nur noch wenig, die Partie spielte sich in der Folge überwiegend im Mittelfeld ab. Kurz vor Schluss markierte Dennis Hoff nach starker Einzelleistung mit der Pike das 3:0.
Tore: 0:1 (12.) Paukner, 0:2 (14.) Landmann, 0:3 (43.) Hoff.

TSV Hillerse - MTV Gamsen 0:1. Der TSV, der vor allem aus Spielern der Zweiten bestand, hielt gegen den Bezirksligisten ordentlich mit, musste sich am Ende aber doch verdientermaßen geschlagen geben. Zwar hatten beide Teams wenig Torchancen, doch technisch und spielerisch war der MTV überlegen. Der entscheidende Treffer zum Finaleinzug durch Oliver Fronk fiel nach 24 Minuten auch eher zufällig. MTV-Coach Florian Hildebrandt sagte: "Wir haben eine gute Figur abgegeben, das war mir wichtig. Es war ein vernünftiger Test für uns."

Tor: 0:1 (24.) Fronk.

Kühl-Cup: SSV Kästorf siegt im Finale mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen den MTV Gamsen

Zur Galerie
Anzeige

SSV Kästorf - MTV Gamsen 5:3 (1:1). Es war ein munteres Finale zwischen den beiden Teams, in dem zunächst der MTV agierte - und nach elf Minuten durch ein Traum-Freistoß von Oliver Fronk mit 1:0 in Führung ging. Tim Spillecke hätte kurz darauf erhöhen können, scheiterte allerdings vorm Tor. Nach der kurzen Trinkpause übernahm Kästorf dann das Zepter, erzielte durch Robert Grenz den Ausgleich. Dabei blieb es trotz weiterer guter Chancen auf beiden Seiten - es ging ins Elfmeterschießen. Dort erzielte Yasin Hajdari den entscheidenden Treffer zum Turniersieg. SSV-Co-Trainer Michael Müller, der den abwesnden Georgios Palanis vertrat, sagte: "Wir wollten den Pokal unbedingt und waren auch griffiger als der Gegner." Sein Gegenüber, MTV-Coach Ralf Ende gratulierte fair: "Das Finale hätten wir nicht verlieren müssen, aber ich gönne es der jungen Kästorfer Truppe."

Tore: 0:1 (11.) Fronk, 1:1 (29.) Grenz.

Mehr zum Kühl-Cup
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt