Marcel Friedrich (FSV 63 Luckenwalde) Marcel Friedrich erzielte den Luckenwalder Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3 in Markendorf und leitete damit eine spannende Schlussphase ein. © Frank Neßler
Marcel Friedrich (FSV 63 Luckenwalde)

Landesklasse Ost: Der letzte Angriff bringt die Entscheidung in Markendorf

Landesklasse Ost: Luckenwalder Reservisten verlieren in Markendorf mit 2:4.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Trotz einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung sowie eines insgesamt sehr disziplinierten Auswärtsauftritts in Markendorf stehen die Luckenwalder Landesklassenfußballer mit leeren Händen da. Sie verloren am die Partie am Sonnabendnachmittag mit 2:4. „Leider sind wir nicht mit einem Punkt belohnt wurden“, sagt FSV-Trainer Ronny Karcher. Seine Elf steckte am Sonnabend selbst einen 0:3-Rückstand weg. Erst mit dem letzten Angriff stand die Niederlage der Luckenwalder Reservisten in Markendorf fest.

Die Bodenverhältnisse auf dem Blau-Weiß Sportplatz waren eine Katastrophe. Doch die Gäste kamen damit offensichtlich ganz gut zurecht. Die Luckenwalder erarbeiteten sich in der ersten Halbzeit eine Reihe von Einschussmöglichkeiten, zu Toren kamen sie jedoch in dieser Phase der Partie nicht.

Kurz vor der Pause gingen die Hausherren, die zuvor einen Handelfmeter verschossen hatten, durch Michael Lange (43.) nach einer Flanke per Kopf in Führung. „Es war ein unglückliches Gegentor für uns“, sagt Karcher. Unverdient war das 0:1 aus Luckenwalder Sicht allerdings nicht.

Mitte der zweiten Hälfte folgte dann der nächste Rückschlag für die Gäste. Nach einem schnell ausgeführtem Einwurf an der falschen Stelle, was anschließend zu großen Diskussionen führte, erhöhte Sascha Kloss (65.) auf 2:0. Nur wenig später dann die vermeintliche Vorentscheidung. Lange (72.) erzielte aus dem Gewühl im Luckenwalder Strafraum heraus den dritten Treffer der Hausherren.

Die Gäste gaben sich aber trotz des hohen Rückstandes nicht auf. Marcel Friedrich (78.) und Nuro Abdulo (83.) verkürzten innerhalb weniger Minuten auf 2:3. Eine spannende Schlussphase war eingeläutet. Die Luckenwalder warfen alles nach vorn. Sie wollten den Ausgleich und erarbeiteten sich Chancen, doch mit einem Konter, es war die letzte Aktion des Spiels, machten die Hausherren durch Kloss (90.) den Deckel drauf.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming FSV 63 Luckenwalde FSV 63 Luckenwalde II (Herren) Landesklasse Brandenburg Ost (Herren) SV Blau-Weiß Markendorf-FSV 63 Luckenwalde II (18/03/2017 16:00) SV Blau-Weiß Markendorf SV Blau-Weiß Markendorf (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE