IMG_3397 Auch wenn es für Nico Höhne und den TSV in Wittstock schwer wird, wollen er und seine Kollegen genauso Gas geben, wie gegen Zaatzke. © Jörgen Heller
IMG_3397

Landesklasse West: Der Einsatz des Trainers als gutes Omen für den TSV Treuenbrietzen

Landesklasse West: Der TSV Treuenbrietzen tritt stark ersatzgeschwächt beim Spitzenreiter Hansa Wittstock an.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eigentlich hätte die Begegnung des 23. Spieltages der Landesklasse West am Samstag im Treuenbrietzener Waldstadion stattfinden sollen. Ende Oktober vorigen Jahres bat die Mannschaft des FK Hansa Wittstock 1919 die TSV-Kicker aber den Tausch des Heimrechts, da Wildschweine den Rasen der Hanseaten verwüstet hatten. So reisen die Spieler von TSV-Trainer Peter Dörrwandt also in den Norden Brandenburgs und treffen dort auf den souveränen Spitzenreiter und Aufstiegsaspiranten.

Mit dem 3:1-Sieg im Nachholspiel gegen Schwarz-Weiß Zaatzke konnten sich die Sabinchenstädter im Kampf um den Klassenerhalt erst einmal ein wenig Luft verschaffen. Nun sind es fünf Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Diesen Vorsprung heute in Wittstock auszubauen, erscheint für die Fläminger kaum machbar. Einerseits weil die Wittstocker derzeit in einer eigenen Liga spielen und andererseits weil Coach Dörrwandt wichtige Stammspieler wie Thomas und Christian Knappe, Kapitän Nils Ross, Martin Lüdicke und auch Torwart Enrico Maas aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung stehen und er somit auf viele Ersatzspieler zurückgreifen muss.

So wird sich der Trainer wie im März bei den Potsdamer Kickers auch wieder selbst aufstellen müssen. Man erinnere aber an den Auswärtsauftritt beim klaren Favoriten aus der Landeshauptstadt, den der Außenseiter aus dem Fläming nach einem frühen Tor überraschend für sich entscheiden konnte. Sein Einsatz könnte somit ein gutes Omen für die Treuenbrietzener sein. „Die Rollen sind in Wittstock natürlich ganz klar verteilt. Wir sind die Underdogs und wollen die favorisierten Hanseaten versuchen, ein wenig zu ärgern“, gibt Dörrwandt aus. Anpfiff ist bereits um 13 Uhr.

Daneben hofft Treuenbrietzen auf einen erfolgreichen Auftritt von der Fortuna Babelsberg, die beim ärgsten TSV-Rivalen, Rot-Weiß Gülitz, zu Gast ist. Dann würde der Vorsprung bei einer Pleite in Wittstock wenigstens gleich bleiben.

Region/Brandenburg Landesklasse Brandenburg West (Herren) TSV Treuenbrietzen TSV Treuenbrietzen (Herren) FK Hansa Wittstock 1919 FK Hansa Wittstock 1919 (Herren) Kreis Havelland TSV Treuenbrietzen-FK Hansa Wittstock 1919 (22/04/2017 17:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige