IMG_7604 Gülitz' Martin Rogge im Zweikampf. © Tony Hoppe
IMG_7604

Landesklasse West: Gülitzer behalten die Punkte

Landesklasse West: Rot-Weiß-Kicker verabschieden sich mit einem Dreier in die Sommerpause.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Rot-Weiß Gülitz – ESV Lokomotive Potsdam 5:4 (1:2).

Auch wenn die Begegnung in Gülitz für beide Mannschaften nur noch statistisch von Bedeutung war – keiner der Kontrahenten hätte bei einem Sieg seine Tabellenposition verändern können – legten sich beide munter ins Zeug. Am Ende gelang den Rot-Weißen die Revanche für deren 1:3-Hinspielniederlage vor zwei Wochen in der Landeshauptstadt. Unterm Strich ergab sich ein munteres Toreschießen, bei dem die Gülitzer auf eigenem Platz in der ersten Halbzeit zweimal in Rückstand gerieten und nach dem Ausgleich zum 2:2 innerhalb von knapp acht Minuten einen Vorsprung von drei Toren herausschossen.

Diese eigentlich komfortable Situation dauerte aber nur fünf Minuten an, denn zwei verwandelte Strafstöße innerhalb von sieben Minuten brachten die Potsdamer wieder bis auf einen Treffer heran. Den knappen Vorsprung brachten die Schützlinge von Trainer Florian Blüthmann dann aber mit Können und Glück über die letzten 21 Spielminuten. Tore: 0:1 Mike Weißfuß (10.), 1:1 Andy Wolgast (28.), 1:2 Martin Strehl (37.), 2:2, 3:2 Wolgast (49., 50.), 4:2 Stephen Wiede (53.), 5:2 Wolgast (57.), 5:3 Pascal Baneth (62.), 5:4 Weißfuß (69.).

Landesklasse Brandenburg West (Herren) SG Rot-Weiß Gülitz ESV Lokomotive Potsdam ESV Lokomotive Potsdam (Herren) SG Rot-Weiß Gülitz (Herren) SG Rot-Weiß Gülitz-ESV Lokomotive Potsdam (17/06/2017 17:00) Region/Brandenburg Kreis Prignitz/Ruppin

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige