12. Oktober 2017 / 18:09 Uhr

Landesklasse West: Lok Potsdam will Tabellenspitze verteidigen

Landesklasse West: Lok Potsdam will Tabellenspitze verteidigen

Mirko Jablonowski
Lok Potsdam schlägt Fortuna Babelsberg mit 4:2
Spitzenreiter nach sechs Spieltagen in der Landesklasse West: Die Kicker des ESV Lok Potsdam. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesklasse West: Fortuna Babelsberg gastiert in Brandenburg - Potsdamer Kickers müssen auf Thomas Welskopf verzichten - Teltower FV und die SG Bornim auswärts gefordert.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Lok Potsdam (1.) – Rot-Weiß Kyritz (5.). Personell kann Lok-Trainer Mike Weißfuß aus dem Vollen schöpfen. Der zuletzt fehlende Marten Strehl steht wieder im Kader. „Ich erwarte zwei ziemlich gleichstarke Mannschaften. Wir wollen natürlich gewinnen, um die Tabellenspitze zu verteidigen“, so Weißfuß, der ein anderes Spiel als zuletzt gegen Fortuna Babelsberg erwartet, als sein Team aus einer kompakten Defensive über Konter zum Erfolg kam. "Kyritz hat gute Angreifer, gegen die wir höllisch aufpassen müssen und uns nicht zu sehr locken lassen dürfen."

Lok Brandenburg (15.) – Fortuna Babelsberg (4.). Nach der ersten Saisonniederlage gegen Lok Potsdam (2:4) gilt es für die Fortunen, in der Offensive wieder „durchschlagskräftiger zu werden“, wie Coach Sebastian Michalske vor dem Duell beim Tabellenvorletzten fordert. Verzichten müssen die Babelsberger weiterhin auf Maximilian Schmidt, Robert Flügel und Florian Bitzka.

Zur Galerie
Anzeige

Union Neuruppin (12.) – SG Bornim (10.). Jakob Mayer und Ronny Werner fehlen bei den Gästen gesperrt. SGB-Coach Mathias Alex erwartet einen „sehr gut organisierten Gegner, der Favorit ist. Wir wollen trotzdem mindestens einen Punkt mitnehmen“, so Alex, aus dessen Team zuletzt einige Spieler mit Grippe flach lagen.

Potsdamer Kickers (2.) – Veritas Wittenberge/Breese (11.). In der vergangenen Saison verloren die Kickers beide Duelle. Das soll sich am Samstag, trotz des Fehlens vom gesperrten Torjäger Thomas Welskopf, ändern.

TSV Treuenbrietzen (9.) – Teltower FV (6.). TFV-Trainer Ingo Hecht muss auf Marcel Hennig verzichten, kann dafür aber wieder auf den zuletzt fehlenden Julius Fenchel bauen. "Wir bekommen es mit einer körperbetont spielenden Truppe zu tun. Wenn man da nicht klar im Kopf ist, bekommt man Probleme", weiß Hecht.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt