13. September 2017 / 10:12 Uhr

Landesklasse West: Marten Strehl überzeugt im Angriff, Francesco Tietz trifft doppelt

Landesklasse West: Marten Strehl überzeugt im Angriff, Francesco Tietz trifft doppelt

Mirko Jablonowski
Steffen Krause (l., Lok Potsdam) und Denny Legde (Grün-Weiß Golm) stabilisierten jeweils die Defensive ihrer Mannschaft.
Steffen Krause (l., Lok Potsdam) und Denny Legde (Grün-Weiß Golm) stabilisierten jeweils die Defensive ihrer Mannschaft. © Sportbuzzer-Grafik
Anzeige

Landesklasse West: Die Top-Elf des dritten Spieltages in der Bildergalerie.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem Kreispokalwettbewerb Anfang September stand am vergangenen Wochenende der dritte Spieltag in der Landesklasse West auf dem Programm. Den ersten Dreier der Saison konnten dabei die Kicker von Fortuna Babelsberg (bei Rot-Weiß Gülitz), der SG Bornim (beim VfL Nauen) und des ESV Lok Seddin einfahren (gegen den Lindower SV Grün-Weiß). Die Potsdamer Kickers verteidigten mit dem dritten Sieg in Serie, gegen den SV Union Neuruppin setzte sich das Team von Trainer Stephan Ranz knapp mit 2:1 durch, die Tabellenspitze. Der Vorsprung auf die ärgsten Verfolger, ESV Lok Potsdam (4:1-Sieg gegen den FSV Veritas Wittenberge/Breese) und Grün-Weiß Golm (Last-Minute-Erfolg über den Teltower FV), beträgt jetzt drei Zähler. Die SG Lok Brandenburg ist nach der 1:2-Niederlage beim TSV Treuenbrietzen hingegen das einzige noch punktlose Team der Liga und belegt den letzten Tabellenplatz.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt