20. April 2017 / 11:50 Uhr

Landesklasse West: Nur Rot-Weiß Gülitz genießt am 23. Spieltag Heimrecht

Landesklasse West: Nur Rot-Weiß Gülitz genießt am 23. Spieltag Heimrecht

Eckard Peglow
Stephen Wiede und die Gülitzer stehen vor einem schweren Spiel, sie erwarten den Zweiten der Landesklasse West, Fortuna Babelsberg.
Stephen Wiede und die Gülitzer stehen vor einem schweren Spiel, sie erwarten den Zweiten der Landesklasse West, Fortuna Babelsberg. © Stefan Peglow
Anzeige

Landesklasse West: Die Prignitzer Teams aus Meyenburg und Wittenberge müssen in Potsdam und Brandenburg auflaufen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Potsdamer Kickers – Meyenburger SV Wacker. Im Hinspiel gab es für die Wackeraner auf eigenem Platz einen 3:1-Erfolg. Der Blick auf die aktuelle Tabelle und das bisherige Abschneiden der Meyenburger in der Rückrunde, lassen für sie ein kräftiges Stück Arbeit erwarten, wenn sie vom Tabellennachbarn nicht mit leeren Händen zurück an die Stepenitz kommen wollen.

Rot-Weiß Gülitz – Fortuna Babelsberg. Das ist ein ganz dicker Brocken, den die Rot-Weißen erwarten. Die Fortunen sind Tabellenzweiter und müssen gewinnen, wollen sie sich wenigstens die theoretische Chance auf den Staffelsieg erhalten. Das Hinspiel war mit 8:0 eine ganz deutliche Angelegenheit für die Filmstädter. Gülitz’ Coach Florian Blüthmann meint dann auch: „Wir sind in der Partie natürlich der klare Außenseiter und haben im Prinzip nichts zu verlieren. Natürlich würden wir den Zweitplatzierten gern ärgern, aber dafür muss schon einiges zusammenkommen. Mit der Chancenverwertung vom Osterwochenende wird das allerdings nichts.“ Es fehlen: Andreas Hoppe, Tony Hoppe, Oliver Bartel, Marcel Teske und Michael Appel.

Lok Brandenburg – FSV Veritas Wittenberge/Breese. Die Elbestädter haben noch gute Chancen, die Saison auf einem Treppchenplatz zu beenden. Dazu sollten sie in Brandenburg erfolgreich sein, der 2:0-Erfolg aus der Hinrunde ist keine Garantie dafür, dass es an der Havel ebenfalls ein Dreier wird. Der aktuelle Tabellenzehnte kann auch ganz ordentlich Fußball spielen. Eine geschlossene Leistung der Krause-Schützlinge ist die Voraussetzung für einen Auswärtserfolg.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt