Gleich neun Tore kassierten die Meyenburger am letzten Spieltag in Potsdam. © Imago/Schiffmann

Landesklasse West: Wacker geht in Potsdam leer aus

Landesklasse West: Meyenburger Kicker sind in der Landeshauptstadt nahezu chancenlos.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Fortuna Babelsberg – Meyenburger SV Wacker 9:0 (3:0).

Hatte Wacker im Hinspiel mit seinem 2:1-Heimsieg noch für eine vorweihnachtliche Überraschung gesorgt, wurde diesmal ein ähnliches Resultat nicht erwartet. Zumal dem MSV diesmal auch noch Max Berger, Marvin-Per Jahnke, Markus Krüger und Christian Dramburg, der im Tor durch Lars Naussedat ersetzt wurde, fehlten. Da auch Trainer Raimund Mir nicht zur Verfügung stand, übernahm Ramon Schäfer dessen Aufgaben. Schon bald nach dem Anpfiff wurde Naussedat erstmals geprüft, nach neun Minuten musste er dann schon das 0:1 durch Tim Wolf hinnehmen, klärte dann zweimal gegen Denny Schwabek.

Fortunas Keeper Erik Firchau hatte mit einem Freistoß von Ricardo Laszig und einem Schuss von Tony Kipper keine Probleme. Tore fielen erst wieder nach einer halben Stunde. Robert Flügel besorgte nach einem Missverständnis in Wackers Abwehr das 2:0 (33.) und Daniel Ziemann schloss einen Konter zum 3:0 (38.) ab. Nach der Pause erhöhten Flügel (50.), Ahmed Alzekrat (66.), Wolff (74.), Dennis Weber (76.), Robert Leiche (78.) und Miralem Hadzic (90.) auf 9:0. Diese Niederlage bedeutete ein Abrutschen auf Tabellenrang zehn und sorgte für ein negatives Torverhältnis.

Fortuna Babelsberg (Herren) Meyenburger SV Wacker 1922 (Herren) Meyenburger SV Wacker 1922 Fortuna Babelsberg Fortuna Babelsberg-Meyenburger SV Wacker 1922 (17/06/2017 17:00) Landesklasse Brandenburg West (Herren) Region/Brandenburg Kreis Prignitz/Ruppin

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige