16. April 2018 / 16:10 Uhr

Landesliga: B-Junioren des Grimmener SV mit Sieg

Landesliga: B-Junioren des Grimmener SV mit Sieg

Philipp Anders
Symbolbild
Die U 17 des Grimmener SV setzte sich mit 2:0 gegen Einheit Ueckermünde durch. © Imago Claus Bergmann (Symbolbild)
Anzeige

Grimmener SV behauptet ein 2:0 gegen Ueckermünde.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Grimmen. Es ist der zweite Erfolg im zweiten Rückrundenspiel für die B-Junioren des Grimmener SV. Die Nachwuchsfußballer besiegten am Sonnabend in der Landesliga den FSV Einheit Ueckermünde mit 2:0. Nach dem Schlusspiff machte sich Erleichterung bei den jungen Kickern breit. Denn ihrem Erfolg war ein hartes Spiel vorausgegangenen. Durch eine deutliche Leistungssteigerung in Hälfte zwei setzten sich die Gastgeber schließlich durch.

Zu Beginn der Partie hatten die Haffstädter deutlich mehr vom Spiel. Grimmen fand keinen Zugriff, die Abwehr um Kapitän Sören Blietz hatte alle Hände voll zu tun. Selten schaffte es der GSV, sich selbst Chancen zu erarbeiten. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

In der Kabine wurde es beim Gastgeber laut. Alle Akteure konnten bis dahin nicht ihr eigentliches Leistungsvermögen abrufen. Mit Beginn der zweiten Hälfte lief es aber deutlich besser. Jetzt wurde der Gegner früh unter Druck gesetzt, und das zahlte sich aus. Einen bösen Schnitzer der Gästemannschaft nutzte Chris Burmeister zum 1:0 (41.). Nicht mal eine Minute später war es wieder Burmeister, der knapp scheiterte. Kurz darauf schob er aber zum 2:0 ein.

Jetzt war beim GSV die nötige Sicherheit zurück im Spiel. Die Gäste kamen kaum noch zu Torchancen. Am Ende brachten die Trebelstädter das Spiel souverän zu Ende. Beste Chancen durch Block, Sponholz und Renz blieben jedoch ungenutzt. „Für uns war es heute nicht einfach. Aber wir wussten, was nach fünf Wochen Spielpause auf uns zukommt. In Hälfte eins haben wir es nicht geschafft, Chancen zu erspielen. Nach der Pause lief es deutlich besser, das Ergebnis geht also in Ordnung“, so Trainer Philipp Anders.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt