11. August 2017 / 15:53 Uhr

Landesliga Nord: Ein Kicker vom Zuckerhut für Schwarz-Rot Neustadt

Landesliga Nord: Ein Kicker vom Zuckerhut für Schwarz-Rot Neustadt

Marius Böttcher
Samuelson Mota, kurz Sammy, verstärkt ab sofort den Kader des SV Schwarz-Rot Neustadt
Samuelson Mota, kurz Sammy, verstärkt ab sofort den Kader des SV Schwarz-Rot Neustadt © Verein
Anzeige

Landesliga Nord: "Sammy" Mota ist sofort spielberechtigt - Test bei Lok Brandenburg endet 1:1.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Neustadt-Coach Stefan Taube wirkt glücklich, als er von den zwei Personalien, „die uns enorm weiterhelfen werden“, spricht. Mit Samuelson Savicek Mota, kurz „Sammy“, kommt von Borussia Brandenburg ein Samba-Kicker in die Pferdestadt.

Für seinen neuen Trainer ist er kein Unbekannter: „Ich habe mit Sammy zu Zeiten bei Stahl Brandenburg zwei Jahre zusammen gespielt, kenne daher seine Stärken.“ Mit dem 21-Jährigen, der im Alter von 17 aus der brasilianischen Heimat nach Deutschland kam, kann sich der Fußball-Landesligist auf einen schnellen und trickreichen Offensivspieler freuen. Laut seinem Coach ist er im Angriff vielseitig einsetzbar und bringt typisch brasilianischen Spaß mit. Taube ergänzt aber: „Er kennt jetzt schon länger den Fußball in Deutschland, hat also auch taktische Dinge verinnerlicht.“

​Remis im Testspiel gegen Landesklassen-Vertreter

Die Fans der Schwarz-Roten können sich auch weiterhin auf Marty Müller im Neustädter Trikot freuen. „Er wollte sich beruflich verändern, weshalb es lange im Raum stand, ob er uns erhalten bleibt“, erklärt der Trainer, der seit Sommer das Zepter an der Dosse in der Hand hat. Nun sei aber alles geklärt: Müller arbeitet weiterhin in der Region, so dass auch dem Fußball nichts im Wege steht. „Marty verstärkt nicht nur die Kaderbreite, sondern bringt auch viel Niveau und Qualität mit. Er wird ein wichtiger Spieler für uns werden, davon bin ich absolut überzeugt“, frohlockt Taube.

Am Mittwoch gastierte Schwarz-Rot Neustadt bei der SG Lok Brandenburg, Vertreter der Landesklasse West. Der muntere Testkick endete 1:1, was für Stefan Taube völlig in Ordnung ging: „Wichtig waren noch einmal 90 Minuten Spielform. Es war ein gutes Spiel, aus dem ich meine Schlüsse ziehen konnte.“ Martin Otto (52.) brachte Schwarz-Rot in Front, Erik Glatzer (56.) egalisierte.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt