Julien Fitzlaff (o.) will gegen Angermünde wieder treffen. Julien Fitzlaff will sein Team in Angermünde zum Sieg schießen © Benjamin Feller
Julien Fitzlaff (o.) will gegen Angermünde wieder treffen.

Landesliga Nord: RSV Eintracht reist nach Angermünde

Landesliga Nord: RSV Eintracht will individuelle Fehler abstellen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ausschlafen? Fehlanzeige. Der Wecker klingelt für die Fußballer vom RSV Eintracht 1949 am kommenden Wochenende etwas früher als sonst. Die Reise geht nach Angermünde in den Norden Brandenburgs. "Beim letzten Spiel in Pritzwalk standen wir drei Stunden im Stau", erzählt Trainer Patrick Hinze. Deshalb will er schon um 10 Uhr die Reise zum Tabellen-14. antreten.

Individuelle Fehler abstellen

Dort hofft der Trainer, dass seine junge Mannschaft das Spiel nicht so unnötig spannend macht wie zuletzt. Beim Pritzwalker FHV 03 siegte das Team nur knapp mit 4:3. Dabei hatte die Truppe mit 3:0 sicher geführt, kassierte dann zwischenzeitlich den Ausgleich. "Da kann ich ja nicht mal der Mannschaft einen Vorwurf machen. Das waren alles individuelle Fehler. Die Tore musste der Gegner ja machen", sagt Hinze über die teilweise leichtsinnigen Entscheidungen seiner jungen Spieler, die zu dummen Gegentoren führten.

Trotzdem kann er auch diesem Sieg etwas Positives abgewinnen. "Die Qualität ist ja da, solche Spiele dann trotzdem noch irgendwie zu gewinnen", sagt Hinze, der am Konzept festhalten möchte. "Die Mannschaft ist eben sehr jung, da muss man davon ausgehen, dass so etwas passiert. Darüber reden wir nach dem Spiel und werten das aus. Ich erkenne da aber gute Fortschritte in der Mannschaft", beruhigt Hinze. Die will er auch am Samstag sehen, wenn er mit Angermünde auf einen Gegner trifft, der mit dem Rücken zur Wand steht.

Kein Fußball-Leckerbissen

Mit erst einem Zähler steht der Angermünder FC tief im Tabellenkeller, punktgleich mit dem SC Oberhavel Velten, der derzeit auf dem einzigen Abstiegsplatz steht (Energie Prenzlau steht nach dem Rückzug als erster Absteiger fest). "Ich erwarte einen Gegner, der guten Fußball spielt. Sie haben einige gute Spieler im Kader", warnt Hinze und sagt: "Das wird kein Leckerbissen."

Hoffnung macht die zuletzt verbesserte Effektivität beim Abschluss. Auch hier erkennt der Coach deutliche Fortschritte bei seiner jungen Mannschaft. Allein deshalb bleibt er Fan der Kaderzusammenstellung und denkt nicht über eine Änderung der Altersstruktur nach. "Absolut kein Thema. Wir stehen zu unserem Konzept und gehen mit den Fehlern um. Wir haben mit Paul Langleist und Dennis Vogler zwei erfahrene Spieler", stellt Hinze klar und schickt seine Mannschaft in Angermünde in die nächste Herausforderung, bei der seine Truppe ohne individuelle Fehler mit dem Tabellenführer Petershagen-Eggersdorf gleichziehen will.

Region/Brandenburg Angermünder FC RSV Eintracht 1949 RSV Eintracht 1949 (Herren) Angermünder FC (Herren) Landesliga Brandenburg Nord (Herren) Kreis Havelland

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige