28. September 2017 / 17:58 Uhr

Landesliga Nord: SG Michendorf will Schwung mitnehmen

Landesliga Nord: SG Michendorf will Schwung mitnehmen

Mirko Jablonowski
Die Michendorfer mit Paul Rössel (r.) gewannen in der ersten Runde des Landespokals beim FSV Babelsberg 74 um Thomas Kraus.
Paul Rössel (r.) kehrt in den Kader der SG Michendorf zurück. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesliga Nord: Die Schützlinge von Felix Bigalke empfangen den FC 98 Hennigsdorf.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SG Michendorf (10.) – FC 98 Hennigsdorf (12.). Nach dem ersten Saisonsieg in Angermünde (2:0) will die SGM gegen den noch sieglosen FC 98 nachlegen. Dabei kehren Maik Ebel, Patrick Doberitz, Ferdinand Freitag und Paul Rössel in den Kader zurück. „Wir wollen mutig auftreten und den Schwung vom ersten Sieg mitnehmen“, sagt SGM-Trainer Felix Bigalke. Thorsten Haubner fehlt hingegen im Aufgebot.

FSV Babelsberg 74 (7.) – Schwarz-Rot Neustadt (6.). „Wir wollen an unseren guten Saisonstart anknüpfen und gegen Neustadt erneut etwas Zählbares einfahren“, blickt Sebastian Hintze, sportlicher Leiter bei Babelsberg 74, auf das anstehende Spiel. Personell kann Trainer Jan Kähne auf den Kader der vergangenen Woche setzen.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Zur Galerie
Anzeige

Pritzwalker FHV (11.) – RSV Eintracht (5.). RSV-Trainer Patrick Hinze hat gegen den FHV den kompletten Kader zur Verfügung. Nach dem Theater im Zuge des Spielabbruchs gegen Hansa Wittstock am vergangenen Spieltag will sich die Eintracht wieder auf das Sportliche konzentrieren und „gegen eine unbequeme Mannschaft den nächsten Schritt machen“.

Oberhavel Velten (15.) – SV Babelsberg 03 II (13.). Im Duell zweier bislang siegloser Teams kann Nulldrei-Trainer Thomas Schulz wieder auf Enrico Hausknecht und Maximilian Gröticke setzen. Hinter dem Einsatz von Tilman Käpnick, Torsten Sellmann und Kai Spangenberg steht noch ein Fragezeichen. „Velten wird sich wie wir für den Saisonstart mehr vorgenommen haben. Es ist für uns ein wichtiges Spiel, in dem wir mit der richtigen Einstellung den ersten Dreier holen wollen“, so Schulz.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt