In der Oberliga noch gesperrt, aber im Landespokal darf Anker-Spieler Ivanir Rodrigues (r.) morgen wieder ran. In der Oberliga noch gesperrt, aber im Landespokal darf Anker-Spieler Ivanir Rodrigues (r.) morgen wieder ran. © Daniel Koch
In der Oberliga noch gesperrt, aber im Landespokal darf Anker-Spieler Ivanir Rodrigues (r.) morgen wieder ran.

Landespokal: In Greifswald zählt für den FC Anker nur ein Sieg

Wismarer Oberligist trifft in der dritten Runde auf den Verbandsligisten

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Fußball-Landespokal, 3. Runde: Wenn der Unparteiische Christian Allwardt (Kritzmow) morgen um 15 Uhr im Greifswalder Volksstadion das Spiel anpfeift, heißt es für den Gastgeber und Verbandsligisten Greifswalder FC und dem Oberligisten FC Anker Wismar: verlieren verboten! Der Verlierer kann sich von der Hoffnung auf einen Pokaltriumph verabschieden und nicht mehr von der 1. DFB-Pokalrunde träumen. Doch gerade diese Hoffnung ist die Motivation im Landespokal, obwohl mit dem FC Hansa Rostock immer noch ein (scheinbar) übermächtiger Gegner warten kann. Die Rostocker werden morgen um 14 Uhr vom Landesligaspitzenreiter SV Bölkow erwartet.

Die Partie in Greifswald ist eines der herausragenden Spiele dieser 3. Pokalrunde, denn die Hausherren als aktueller Tabellenzweiter der Verbandsliga wollen gegen den FC Anker ihre starke Form unter Beweis stellen. Sechs Siege und eine 2:4-Auswärtsniederlage in Güstrow stehen in der augenblicklichen Bilanz der Boddenstädter.

Auf eigenem Platz hat das Team von Trainer Roland Kroos, Vater von Fußball-Weltmeister Toni Kroos (Real Madrid), bisher alle drei Spiele gewonnen. In den bisherigen Pokalrunden siegten die Greifswalder beim SV Sturmvogel Lubmin mit 1:0 und beim SV Siedenbollentin mit 3:0. Die Generalprobe für die Pokalpartie gegen die Wismarer gewannen die Boddenstädter am letzten Spieltag beim FSV Malchin mit 4:1.

„Mit dem Endergebnis sind wir sehr zufrieden, aber mit dem Rest überhaupt nicht“, sagte Roland Kroos, nach dem Auswärtssieg. Der Cheftrainer des Greifswalder FC sprach vor allem die erste Hälfte an, in der sein Team nach dem frühen Führungstreffer aufgehört hat, Fußball zu spielen und viele Angriffe der Malchiner zugelassen hat. „Wir haben einfach zu viele einfache Fehler gemacht. Niemand auf dem Platz konnte das Spiel ordnen. Im Training klappt es immer so gut, aber im Spiel sieht es ganz anders aus“, kritisiert der 57-jährige.

Die Anker-Elf kann sich also auf einen „heißen“ Gastgeber einstellen, wird sich aber auch am Bodden nicht verstecken. „Wir wissen, dass eine schwere Aufgabe auf uns wartet, aber im Pokal muss man jeden Gegner schlagen, wenn man in die nächste Runde will“, meint Anker-Trainer Christiano Dinalo Adigo. Dass die Wismarer in kompletter Formation schwer zu schlagen sind, haben sie am Dienstag im Punktspiel beim SV Viktoria Seelow bewiesen, als sie die Gastgeber mit 6:0 förmlich vom Platz fegten. „Wir müssen in Greifswald natürlich auch so auftreten wie in Seelow. Dort haben wir eine ganz starke zweite Halbzeit gespielt“, freut sich Adigo immer noch. Bis auf die verletzten Tom Ney und Mauritz Mißner hat der Coach sein bestes Aufgebot zur Verfügung.

In den beiden ersten Pokalrunden haben die Wismarer kein Gegentor kassiert. Sie gewannen beim Schweriner SC mit 11:0 und dann in Hagenow mit 5:0.

Mit Greifswald verbinden die Wismarer Kicker unterschiedliche Erlebnisse. Am 23. April 2011 gelang im Greifswalder Volksstadion im Halbfinale ein 2:0-Sieg und am 17. April 2013 gab es aber eine 1:2-Niederlage. „Als Oberligist sind wir Favorit und diese Favoritenstellung wollen wir morgen in Greifswald auch beweisen“, gibt sich Adigo optimistisch.

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport FC Anker Wismar (Herren) FC Anker Wismar 1997 Greifswalder FC (Herren) Mecklenb.-Vorpom.-Pokal Mecklenburg-Vorpommern 1. Hauptrunde (Herren) Mecklenb.-Vorpom.-Pokal Mecklenburg-Vorpommern Ausscheidungsrunde (+1) (Herren) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige