11. Januar 2019 / 17:30 Uhr

Termin für Landespokal-Viertelfinale: Hansa spielt am 6. März in Neubrandenburg

Termin für Landespokal-Viertelfinale: Hansa spielt am 6. März in Neubrandenburg

Johannes Weber
Das Objekt der Begierde - der MV-Landespokal.
Das Objekt der Begierde - der MV-Landespokal. © Johannes Weber
Anzeige

Beide Seiten einigten sich auf ein Flutlicht-Spiel. Halbfinale wird kommenden Dienstag ausgelost.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Termin für das Landespokal-Viertelfinale zwischen dem Verbandsliga-Team des 1. FC Neubrandenburg und Drittligist FC Hansa Rostock ist fix. Die Partie wird am 6. März um 19 Uhr im Neubrandenburger neu-sw-Stadion ausgetragen. Darauf einigten sich beide Seiten zusammen mit dem Landesfußballverband.

Die Partie ist das einzig noch ausstehende Viertelfinale im Landespokal. Der Torgelower FC Greif (Oberliga), FC Mecklenburg Schwerin (Verbandsliga) und Penzliner SV (Landesliga Ost) sind bereits für das Halbfinale qualifiziert. Die Runde der letzten vier Mannschaften wird am 23./24. März ausgespielt. Das Endspiel steigt am 25. Mai, der Finalort ist noch nicht bekannt.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Auf seinem Neujahrsempfang am 15. Januar in der Yachthafenresidenz Hohe Düne wird der Landesfußballverband das Halbfinale auslosen. DFB-Präsident Reinhard Grindel wird die zwei Paarungen ziehen.

So sieht die Torjägerliste im Landespokal nach der Achtelfinale aus

FCM-Kapitän Tino Witkowski. Zur Galerie
FCM-Kapitän Tino Witkowski. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt