Carlo Ancelotti ist laut ESPN nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Am Nachmittag soll die Entscheidung offiziell bekannt gegeben werden. Carlo Ancelotti ist laut ESPN nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Am Nachmittag soll die Entscheidung offiziell bekannt gegeben werden. © imago
Carlo Ancelotti ist laut ESPN nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Am Nachmittag soll die Entscheidung offiziell bekannt gegeben werden.

Bestätigt! Carlo Ancelotti nicht mehr Trainer des FC Bayern München

Trainer-Beben in der Bundesliga: Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Nach übereinstimmenden Medieninformationen soll es am Nachmittag eine Pressekonferenz geben, wo der Abschied des Italieners verkündet werden soll.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Aus von Carlo Ancelotti ist offenbar beschlossene Sache!

Wie der TV-Sender ESPN unter Berufung des Umfelds des Rekordmeisters meldet, hat sich der FC Bayern München von Carlo Ancelotti getrennt. Die offizielle Mitteilung soll bereits am Donnerstagnachmittag in einer Pressekonferenz erfolgen. Auch Sky, Focus Online und die Bild-Zeitung melden die Trainer-Entlassung als perfekt.

Wie die "Sport Bild" berichtet, soll Willy Sagnol am Samstag in Berlin gegen Hertha BSC auf der Bank sitzen und die Bayern-Profis anleiten. 

Hier lesen: Kommentar - Thomas Tuchel wäre der perfekte Nachfolger!

Der Italiener Ancelotti übernahm zur Saison 2016/17 die Münchener, gewann zwar die Meisterschaft, scheiterte aber im DFB-Pokal (Halbfinale gegen Dortmund) und in der Champions League (Viertelfinale gegen Real Madrid).

Vor allem die Aufstellung vom Paris-Spiel sorgte für Diskussionen: Ancelotti ließ die Superstars Arjen Robben, Franck Ribéry, Mats Hummels auf der Bank schmoren.

Weitere Informationen folgen!

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

FC Bayern München (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige