Ralph Hasenhüttl rechnet mit einer schwierigen Saison für RB Leipzig. Ralph Hasenhüttl rechnet mit einer schwierigen Saison für RB Leipzig. © imago
Ralph Hasenhüttl rechnet mit einer schwierigen Saison für RB Leipzig.

Leipzigs Hasenhüttl vor Spiel gegen HSV: "Legen es nicht auf Ballbesitz an"

Der Fußballlehrer rechnet gegen die Hanseaten mit einem schwierigen Spiel und geht von einem sehr defensiv eingestellten Gegner aus. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Hamburger SV ist wider Erwarten überragend in die Saison gestartet und ist mit der perfekten Ausbeute von sechs Punkten gleichauf mit dem Spitzenduo Bayern München und Borussia Dortmund sowie Aufsteiger Hannover 96. Dagegen kassierte RB Leipzig zum Saisonauftakt eine bittere Niederlage gegen Schalke 04 und ist "nur" Siebter.

HSV vs. Leipzig: Schlagabtausch in den sozialen Medien

Dementsprechend betonte Ralph Hasenhüttl vor dem Duell der beiden Klubs am Freitag: "Wir wollen natürlich punkten. Wenn wir drei holen, wäre das überragend, aber das wird natürlich nicht einfach." Der 50-Jährige rechnet mit einem defensiv eingestellten Gegner und einer schwierigen Partie. "Ich erwarte ein sehr, sehr intensives Spiel gegen einen Gegner, der es wahrscheinlich wieder darauf anlegt, nicht so viel Ballbesitz zu haben und darauf zu lauern, dass sie uns auflauern können", erklärte der Leipziger Coach im Interview mit dem SID.

Bundesliga: Prinzen-Sänger zu Gast bei Ralph Hasenhüttl und RB Leipzig

Allerdings, erklärte Hasenhüttl, stehe RB nicht unter dem Druck, die Erfolge der letzten Saison zu wiederholen. "Wenn wir so eine Saison spielen wie letztes Jahr, wäre das sensationell. Aber ich glaube, dieses Jahr wird das ein bisschen schwieriger mit der Dreifach-Belastung."

Leipzig: Verhaltene Ticketnachfrage vor Champions-League-Debüt

Der Fußballlehrer warnte davor, über die Euphorie angesichts des anstehenden Champions-League-Debüts den Alltag zu vergessen. Gleichzeitig wolle man aber auch in der "Königsklasse" eine Rolle spielen. "Wir wollen versuchen, unseren Stil auf den Platz zu bringen und wenn uns das gelingt, sind wir nicht so einfach zu schlagen. Deshalb rechnen wir uns schon etwas aus."

Leipzig-Trainer Hasenhüttl im Interview

Dass RB Leipzig bei der Auslosung der Gruppen Glück gehabt hätte, will Hasenhüttl nicht gelten lassen. Insbesondere der amtierende französische Meister, AS Monaco, sei ein schwerer Brocken. "Die kamen letztes Jahr weiter als Dortmund und Bayern. Das ist schon eine Mannschaft, die richtig Qualität hat. Ein sehr schwer zu bespielender Gegner." Dennoch, so der Trainer, "möchten wir idealerweise die Vorrunde überstehen."

Am kommenden Mittwoch bestreiten die Sachsen ihr Debüt in der Champions League gegen die Monegassen. Zuvor will Leipzig aber am Freitagabend gegen den HSV punkten.

Fussball Bundesliga RB Leipzig (Herren) Hamburger SV (Herren) Timo Werner (RB Leipzig) Hamburger SV-RB Leipzig (17/09/2016 15:30)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige