31. August 2017 / 13:41 Uhr

Christopher Lenz fällt länger aus

Christopher Lenz fällt länger aus

Andreas Geidel
lenz 2
Linksverteidiger Christopher Lenz wird Holstein Kiel längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. © Paesler
Anzeige

Holsteins Sportchef Ralf Becker schließt einen weiteren Spielertransfer nicht aus

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hiobsbotschaft beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Linksverteidiger Christopher Lenz hat sich gestern beim Nachmittagstraining ​der Störche eine schwere Adduktorenverletzung zugezogen und wird der KSV Holstein mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Weitere Untersuchungen werden Aufschluss über die medizinische Behandlung und Dauer des Ausfalls geben.

Gestern Mittag saß KSV- Sportchef Ralf Becker auf heißen Kohlen. Der Manager wartete vor dem Testspiel gegen den Hamburger SV II in Projensdorf auf die Diagnose der laufenden MRT-Untersuchung. Adduktorenverletzungen gelten als besonders hartnäckig. Beckers Blick ging immer wieder auch zur Uhr. „Ausgerechnet heute um 18 Uhr schließt das Transferfenster“, sagte Becker. „Vielleicht müssen wir noch tätig werden. Das muss dann alles ganz schnell über die Bühne gehen. Aber wir werden nur handeln, wenn ein Transfer auch Sinn macht.“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt