02. Dezember 2018 / 08:45 Uhr

Letzter Faktencheck vor dem Topspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach

Letzter Faktencheck vor dem Topspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach

Anne Grimm
RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach (Imago) (2)
Das letzte Heimspiel von RB Leipzig gegen die Gladbacher endete mit einem 2:2-Unentschieden. © Imago
Anzeige

Kann RB Leipzig den Anschluss an die Spitzengruppe der Bundesliga halten? Der Tabellenzweite aus Gladbach reist in bestechender Form aber ohne ein paar Leistungsträger in der ausverkauften Red-Bull-Arena an. Die Fakten vor dem Anpfiff am Sonntag um 15.30 Uhr.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Personalsituation

Ralf Rangnick ist personell frohen Mutes, denn im Mittelfeld sollen Kevin Kampl, Diego Demme und Marcel Sabitzer nach ihren Verletzungen in den Kader zurückkehren und die kreative Lücke der vergangenen zwei Partien mit Leben füllen. Emil Forsberg leidet weiterhin an Leistenproblemen.

Mehr zu RB Leipzig

Gäste-Coach Dieter Hecking muss auf Matthias Ginter (Kiefer- und Augenhöhlenbruch), Jonas Hofmann (Muskelverletzung Hüftbeuger) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss) verzichten. Auch für Christoph Kramer kommt das Spiel nach seiner Außenbandverletzung noch zu früh.

Gegner

Die Borussia hat nach zwölf Bundesliga-Spieltagen 26 Punkte auf dem Konto. Das ist die beste Bilanz seit 42 Jahren. In der Spielzeit 1976/77 unter Udo Lattek waren es zu diesem Zeitpunkt 27 Zähler, damals wurden die „Fohlen“ am Saisonende zum bis heute letzten Mal Deutscher Meister.

Die Gladbacher verfügen über eine eingespielte Mannschaft und haben im Sommer mit Alassane Plea einen Stürmer hinzugewonnen, der auf Anhieb eine echte Verstärkung darstellte: In 13 Pflichtspielen erzielte der Franzose schon elf Treffer und damit ein Drittel aller Tore seines Teams. Der zweite Torgarant heißt Thorgan Hazard. Achtmal hat der Belgier schon getroffen, fünf Vorlagen geliefert.

Statistik

In den bisherigen vier Liga-Duellen gegen die „Fohlen“ besitzen die Rasenballer mit zwei Siegen und zwei Unentschieden eine positive Bilanz. Doch alle Partien waren knappe Angelegenheiten (1:1, 2:1, 2:2, 1:0). Auch Trainer Rangnick spielt gerne und vor allem erfolgreich gegen die Borussen, holte in den vergangenen acht Spielen fünf Siege und drei Remis.

DURCHKLICKEN: Die Fotos von RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach (2:2) aus der letzten Saison

RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach (Imago) (2) Zur Galerie
RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach (Imago) (2) ©
Anzeige

RB Leipzig ist in dieser Bundesliga-Saison zu Hause noch ungeschlagen. In den letzten vier Heimspielen im Fußball-Oberhaus musste Keeper Peter Gulacsi kein einziges Mal hinter sich greifen. Mit nur zehn Gegentoren stellt RB nach zwölf Spieltagen mit Abstand die beste Defensive der Liga.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel von RB Leipzig beim FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg - RB Leipzig (1:0) Zur Galerie
FC Red Bull Salzburg - RB Leipzig (1:0) ©

Vorzeichen

RBL geht nach zwei Niederlagen (0:1 in Wolfsburg, 0:1 in Salzburg) etwas angeschlagen in das Spitzenspiel, hat zudem in der englischen Woche nach der Auswärtspartie in der Europa League nur wenig Zeit zur Regeneration. „Für uns ist es ein Sechs-Punkte-Spiel und wir wollen mit einem Sieg an der Tabellenspitze dranbleiben“, fordert Rangnick. Mit einem Erfolg kann RB, aktuell Vierter, den Abstand auf den Tabellenzweiten auf zwei Zähler verkürzen.

JETZT Durchklicken: Die Bilder zum Spiel!

VfL Wolfsburg - RB Leipzig (1:0) Zur Galerie
VfL Wolfsburg - RB Leipzig (1:0) ©

Die Gladbacher, ohne internationale Belastung, kommen ausgeruht nach Leipzig. Die Borussia gewann die letzten drei Bundesliga-Spiele, sowie fünf der letzten sechs Partien. Eine längere Siegesserie gab es unter Hecking im Fußball-Oberhaus für die „Fohlen“ noch nie.

Schiedsrichter

Markus Schmidt aus Stuttgart pfeift das Spitzenspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach. Anstoß ist am Sonntag um 15.30 Uhr. Der 45-Jährige leitete erst zwei Bundesligaspiele der Rasenballer – diese endeten mit einem Remis und einer Niederlage.

Fans

Volles Haus am ersten Advent: Erst zum zweiten Mal in dieser Saison, nach der Partie gegen Schalke im Oktober, ist das heimische Stadion ausverkauft. Die Stadt Leipzig empfiehlt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Denn es ist verkaufsoffener Sonntag.

Der Verein wird sich bei den „RBL Freunden“ bedanken, die als Ehrenämtler bei den Heimspielen tätig sind. Inzwischen sind etwa 180 Personen in dieser Funktion für den Bundesligisten im Einsatz. Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände haben gemeinsam mit der DFL dazu aufgerufen, Anerkennung für die herausragenden Leistungen an der Basis auszudrücken, mit der Aktion „Danke ans Ehrenamt“, die bereits zum 21. Mal stattfindet.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt