Symbolbild © Stephan Lohse

LFV Sachsen will Favorit Rotation ärgern

Interessante Begegnungen in der 3. Stadtpokal-Runde

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Falls die Bodenverhältnisse keinen Strich durch die Rechnung machen, geht am Wochenende die 3. Runde um den Fußball-Stadtpokal über die Runden. Neben einer reinen Stadtklasse-Begegnung (SV Mölkau – SG Bienitz) stehen einige besonders interessante Duelle zwischen Stadtligisten sowie Ligen übergreifende Partien an.

Am Sonnabend, 14 Uhr, empfängt die zweite Mannschaft von Chemie die SG LVB, heißt Stadtliga-Achter gegen -Dritter. Die LVB-Reservemannschaft ist zur gleichen Zeit Gastgeber für Stadtligist Tapfer. Doch tatsächlich sind die Blau-Gelben zu Gast beim favorisierten Zweiten der Stadtliga, da bei LVB bekanntlich das Sozialgebäude abgebrannt ist.

Am Sonntag, 14 Uhr, tritt mit Motor Gohlis-Nord der Stadtliga-Fünfte beim Achten der Stadtklasse, dem TSV Böhlitz-Ehrenberg an. Eine ebenso interessante Paarung wie die zwischen der Spielvereinigung (Platz 6 in der der Stadtklasse) und dem SV Brehmer, der in der Stadtliga auf Rang elf liegt. Gespannt darf man nicht weniger auf die Begegnung zwischen dem LFV Sachsen und Stadtliga-Primus Rotation 1950 sein.

Theoretisch trennen die beiden Teams drei Spielklasse, doch der LFV um Trainer Michael Breitkopf dominiert die Staffel 1 der 2. Kreisklasse ähnlich wie Rotation die höchste Liga auf Stadtebene. Überraschungen scheinen da nicht ganz ausgeschlossen, wenngleich Daniel Ferls Rotationer den vermeintlich klar niederklassigen Gegner garantiert nicht unterschätzen werden. „Wir müssen gewinnen, so gehen wir es auch an“, lässt Ferl keine zwei Meinungen zum aus seiner Sicht gewollten Spielausgang zu.Sein gegenüber Micha Breitkopf gibt viel sagend zu Protokoll: „Rotation ist klarer Favorit, aber auch Favoriten kann man stürzen“, und fragt: „Warum sollten wir vor dem Spiel Angst haben?“ Auch hier, an der Merseburger Straße, wird am Sonntag, 14 Uhr, angepfiffen. Die Zweite von Rotation, die auf Platz zwei der Stadtklasse rangiert, ist zur gleichen Zeit Gastgeber für Stadtligst TuS Leutzsch. Hier wird der theoretisch favorisierte Gast ebenfalls sehr aufpassen müssen, wenn er eine böse Überraschung vermeiden will.

Region/Leipzig Kreis Leipzig LFV Sachsen Leipzig LFV Sachsen Leipzig I (Herren) SG Rotation Leipzig 1950 SG Rotation Leipzig 1950 I (Herren) BSG Chemie Leipzig SG LVB BSG Chemie Leipzig II (Herren) SG LVB I (Herren) TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990 SG Motor Gohlis Nord TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990 I (Herren) SG Motor Gohlis Nord I (Herren) SG LVB II (Herren) SV Tapfer 06 Leipzig (Herren) SpVgg Leipzig 1899 SpVgg Leipzig 1899 I (Herren) SV Brehmer Leipzig SV Brehmer Leipzig I (Herren) SG Rotation Leipzig 1950 II (Herren) TuS Leutzsch 1990 TuS Leutzsch 1990 I (Herren) SV Mölkau 04 SV Mölkau 04 I (Herren) SG Leipzig-Bienitz SG Leipzig-Bienitz I (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE