Symbolbild © Archiv

Lipsia klarer Favorit gegen Sermuth

Landesklasse-Zweiter Blau-Weiß fährt gut gelaunt nach Torgau

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Für Lipsia Eutritzsch geht eine Art Schaulaufen zum Meistertitel Sachsenliga-Aufstieg mit sechs Punkten Vorsprung im Rücken weiter. Am Sonnabend, 15 Uhr, kommt Eintracht Sermuth an die Thaerstraße. Die Gäste sind noch abstiegsgefährdet und klarer Außenseiter dieser Partie.

Sermuths Mitaufsteiger, der Tabellenzweite Blau-Weiß Leipzig, gastiert beim derweil noch weit gefährdeteren SC Hartenfels Torgau und ist dort wie die Lipsia in ihrem Spiel Favorit. „Zwar werden nicht alle an Bord sein, einige fehlen aus unterschiedlichsten Gründen“, kündigt Blau-Weiß-Coach Olaf Kaplick an, „aber so gut wie bei uns momentan alle in Form sind, ist das eigentlich egal.“

Ganz so gut drauf war der HFC Colditz in der Rückrunde nicht, weshalb er seine Aufstiegspläne begraben musste. Am Sonntag 15 Uhr, ist der Drittplatzierte Gastgeber für Roter Stern Leipzig.

Der SV Liebertwolkwitz schielt noch leicht auf Rang drei, liegt nur drei Punkte hinter den Colditzern und muss samstags beim Bornaer SV gewinnen, wenn er den Hausdorfern weiter auf die Pelle rücken will. „Es wäre auch nicht schlecht, wenn wir unseren vorjährigen vierten Platz wiederholen, aber mit etwas Glück werden wir vielleicht noch Dritter“, liebäugelt SVL-Coach´Thomas Rochol durchaus mit dem bronzenen Rang.

Ein heißes Duell um den Liga-Verbleib steigt am Sonntag, 15 Uhr in Mehderitzsch, wo der abgeschlagenen Letzte Elbaue Torgau den Drittletzten Döbelner SC empfängt.

Region/Leipzig Kreis Leipzig SV Lipsia 93 Eutritzsch SV Eintracht Sermuth VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 SC Hartenfels Torgau HFC Colditz Roter Stern Leipzig 99 SV Liebertwolkwitz 58 Bornaer SV 91 SV Lipsia 93 Eutritzsch (Herren) SV Eintracht Sermuth (Herren) VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 (Herren) SC Hartenfels Torgau 04 (Herren) HFC Colditz (Herren) Roter Stern Leipzig 99 (Herren) Landesklasse Sachsen Nord (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige