Waldemar Anton fasst sich an den Kopf. Waldemar Anton fasst sich an den Kopf. © dpa
Waldemar Anton fasst sich an den Kopf.

Elfmeter in der Nachspielzeit: Hannover 96 unterliegt bei Borussia Mönchengladbach

Hannover 96 hat zum ersten Mal in dieser Saison verloren. Bei Borussia Mönchengladbach unterlagen die Roten mit 1:2. 96 kassierte den entscheidenden Gegentreffer nach einem von Salif Sané verursachten Foulelfmeter in der Nachspielzeit. Es ist die erste Niederlage unter Trainer André Breitenreiter.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dramatik pur in Gladbach. Erst nach Videobeweis gabs in der Nachspielzeit Elfer für Gladbach. Thorgan Hazard verwandelte um 17.32 Uhr. Die Herrlichkeit war vorbei, 96 verlor 1:2 in Gladbach.

Martin Harnik hatte mit seinem fünften Saisontor ausgeglichen (71.). In der 87. Minute hätte Harnik das 96-Siegtor erzielen müssen, aber er traf vor dem leeren Tor nach Flanke von Ihlas Bebou die Latte. Der Start einer dramatischen Spätphase. Matthias Ginter hatte Gladbach kurz zuvor ein unnötiges 1:0 reingedrückt (67.).

Unfassbar starke 18 Spiele hat 96 saisonübergreifend nicht verloren, 16 davon unter Trainer André Breitenreiter. Das ist nun vorbei. 96 bleibt zwar an der Spitzengruppe dran, aber um die Carlo-losen Bayern von Platz drei zu verdrängen (spielen am Sonntag in Berlin), reichte es nicht – weil Harnik seine Riesenchance nicht nutzte. Sogar die 96-Gästefans waren kurz laut: „HSV, HSV!“ Ansonsten litt die Stimmung der Gäste weiterhin unter dem Stimmungsboykott.

Das sind die Bilder zum 96-Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach.

96 traf wie üblich im Schlussdrittel des Spiels. Wer zu spät kommt, trifft auch spät? 96 verursachte am Sonnabend eine zehnminütige Anpfiffverspätung. Der Mannschaftsbus traf erst um 14.45 Uhr vor dem Borussia-Park ein – weniger als eine Halbzeitlänge vor dem geplanten Anpfiff saßen die 96-Spieler in der Kabine. Der 96-Bus war nach der Ausfahrt Mönchengladbach in einen Stau geraten und musste von der Polizei eskortiert werden, um einigermaßen zeitig anzukommen. Der 96-Manager war längst zuvor eingetroffen. „Horst Heldt, du bist ja schon da“, scherzte Gladbach-Vize Rainer Bonhof, „da können wir wir ja auflaufen.“

Um 15.40 Uhr spielte dann die echte 96-Mannschaft – sie wirkte ausgeschlafen. Martin Harnik schoss nach 72 Sekunden knapp vorbei. Kenan Karaman und wieder Harnik (Kopfball) hatten Chancen, aber 96 schloss zu unpräzise ab, köpfte oder schoss drüber oder vorbei. Füllkrug schaute sich das Fehlschießen von der Bank aus an. 96-Trainer André Breitenreiter hatte auf den Ricklinger Stürmer in der Startelf verzichtet.

Und Gladbach? Biss sich lange Zeit die Zähne aus an der erneut ordentlich aufgestellten 96-Defensive – Breitenreiters Filetstück in dieser Saison. Diesmal stand die Mannschaft im 4-1-4-1-System bis auf wenige Ausnahmen sicher. Vor der Pause hatte Lars Stindl aus 17 Metern knapp vorbeigeschossen. Zweimal brannte es in Philipp Tschauners Fünfmeterraum, aber der 96-Torwart löschte zweimal im Nachsetzen. Nach dem Pausenpfiff gab es Pfiffe für die Gladbacher – weil der Auftritt der Fohlen nicht nach Wiedergutmachung nach dem 1:6 gegen Dortmund aussah.

Die Einzelkritik: So war Hannover 96 bei Borussia Mönchengladbach in Form.

96 kam sogar etwas druckvoller au der Kabine. Aber Waldemar Antons Kopfball flog übers Tor – die Präzision fehlte, vor allem bei Ihlas Bebou, der bei Flanken und Schüssen überhaupt kein Maß fand. Davon ließ sich sogar der gute Stindl anstecken. Der frühere 96-Kapitän hatte freie Schussbahn aus 16 Metern, schoss Tschauner aber trotzdem an – das war der Fehlschusshöhepunkt. Dan traf Ginter. Ein Feistoß, direkt in den Fünfer geschlagen – Ginter lief den Ball förmlich ins Tor. Diesmal war Feuerwehrmann Tschauner nicht zur Stelle.

Vom Elfer in der Nachspielzeit erholte sich 96 nicht mehr. Die Spätzünder hatten nicht mehr genügend Zeit, zurückzuschlagen.

Der Liveticker zum Nachlesen.

Hannover 96 (Herren) Borussia Mönchengladbach (Herren) Borussia Mönchengladbach-Hannover 96 (30/09/2017 15:30) Region/Hannover Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige