Bovenden Bovenden ©
Bovenden

4:4 zwischen Seulingen und RSV 05

Liveblog: Drei Landesligisten verlieren

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

SV Union Salzgitter - Bovender SV 1:5

1. SC 05 - SV GW Calberlah 1:2

TSV Landolfshausen - Goslarer SC 0:2

FC Grone - Lupo Martini Wolfsburg II 1:3

SSV Nörten - SG Lenglern 1:1

TSV Seulingen - RSV 05 4:4

Grone und der 1. SC 05 müssen sich beide im Heimspiel geschlagen geben. Damit sind alle Partien beendet. Heute stachen zwei Partien unseres Liveblogs ganz klar heraus: Das 4:4 zwischen TSV Seulingen und dem RSV 05 (Fotos des Spiels weiter unten) und der 5:1-Sieg des Bovender SV im Bezirkspokal-Viertelfinale. Wir wünschen noch einen schönen Montag(!)-Abend.

Die Schlussoffensive des 1. SC 05, der aktuell noch 1:2 hinten liegt, bringt einen Lattenschuss von Podolczak hervor.

Schlusspfiff auch in Landolfshausen. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage muss sich der TSV erstmals wieder geschlagen geben.

Schlusspfiff in Salzgitter: Der Bovender SV gewinnt mit sage und schreibe 5:1!

Passt es nicht zum Spiel? Münter erzielt in der 90. Minute das 4:4 für den TSV Seulingen!

Während der RSV 05 durch einen Treffer von Nils Wöckner nach Eckstoß in Führung geht, kassiert der TSV Landolfshausen leider das 0:2 und der FC Grone das 1:3.

Der Bovender SV dreht mächtig auf: 5:1 heißt es inzwischen nach Treffern von Renno (Vorlage Fischer) und Conskun.

In Seulingen ist mächtig was los: Kevin Müller erzielt soeben das 3:3.

...und plötzlich liegt auch der 1. SC 05 aufgrund eines Doppelschlags der Gäste (51., 55.) hinten.

Der TSV Landolfshausen muss einen Rückstand verdauen. Macht nichts - wie die Rot-Weißen in den vergangenen Spielen häufig bewiesemn haben...

Durch einen Foulelfmeter, den Özkan Beyazit versenkt, geht Seulingen wieder in Führung! 3:2.

Hektik in Seulingen: Münter erzielt die 2:1-Führung (57.), postwendend fällt jedoch der Ausgleich (58.).

Schon wieder trifft der BSV, und schon wieder ist es Kaplan, der vollendet! Das sieht gut aus für die Bovender, die in Salzgitter inzwischen mit 3:1 in Front liegen! Coskun hatte den Ball erobert.

Dem FC Grone gelingt durch Adrian Koch der Anschlusstreffer. 1:2 aus Sicht der Rehbach-Elf.

Kurz vor der Pause geht der 1. SC 05 durch einen Treffer von Hesse in Führung!

Zweiter Treffer für den Bovender SV, zweiter Treffer durch Kaplan: Traf der BSVer zum 1:0 per Strafstoß, so ist er nun nach Vorarbeit von Moritz Gieße erfolgreich. 2:1 führt Bovenden damit in Salzgitter.

Im Kreisliga-Spitzenspiel steht es weiterhin 1:1, doch der TSV Seulingen ist am Drücker, hat mehr Ballbesitz, ohne jedoch zwingend zu sein. Der RSV 05 wiederum hatte seit seinem Führungstreffer keine einzige Torchance mehr. Und es hat bereits einen Wechsel gegeben: Erkan Beyazit musste verletzt raus, für ihn kam Thomas Schulz.

Der Bovender SV kassiert den 1:1-Ausgleich, der FC Grone das 0:2.

Die SG Lenglern egalisiert in Nörten, der Torschütze heißt Reuter.

Jetzt fällt er doch, der Treffer zum 1:1 im Kreisliga-Spitzenspiel: Ötze Beyazit ist mit einem Schuss aus 22 Metern, der abgefälscht wird, erfolgreich (19.).

Der TSV Seulingen verpasst den Ausgleich: Fotsing Wamba zögert, frei vor dem Tor, zu lange (15.).

Im Topspiel der Kreisliga gehen die Gäste vom RSV 05 in Front. In Folge einer Ecke der 05er fällt ein Eigentor.

Erst zwei Minuten sind gespielt, da erzielt der SSV Nörten gegen die SG Lenglern den Treffer zum 1:0. Stief heißt der Torschütze, eigentlich war es aber Abseits.

Der Bovender SV geht früh in Führung! Gerbi Kaplan verwandelt einen Elfmeter.

Einen Rückstand kurz nach dem Anpfiff der Partie muss der FC Grone verdauen. Giovanni De-Nicolo netzt für Lupo ein.

Zum Kreisliga-Spitzenspiel, auf dessen Ausgang wir wirklich gespannt sein dürfen, lädt heute der TSV Seulingen. Die Aufstellungen: TSV Seulingen: Diedrich, Njioda, Habenicht, Ma. Münter, Fotsing Wamba, Mi. Münter, E. Beyazit, Moffo, Krellmann, Triebe, Ö. Beyazit. RSV 05: Jahn, Meyer, Müller, Krusemark, Sitte, Schilling, Radisch, Pomper, Leuze, Gerstmeier, Wilkens.

Im Heimspiel gegen Lupo Martini Wolfsburg II tritt der FC Grone mit diesen Spielern an: D. Koch, Dietrich, Gorny, A. Koch, Busching, Waas, Murati, Hehn, Gleitze, Becker, Schütte.

Der Bovender SV beginnt mit folgender Elf: Hass - Veit, Gleitze, Hahne, Probst - Hichert, Renno, Claassen, Gieße, Kaplan - Coskun.

Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige