Sparta führt deutlich gegen den Nikolausberger SC. Sparta führt deutlich gegen den Nikolausberger SC. ©
Sparta führt deutlich gegen den Nikolausberger SC.

Sparta siegt mit 14:0

Liveblog vom Sparkasse-Göttingen-Cup

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Sparta - Nikolausberger SC 14:0
FC Grone - SV Groß Ellersh./Hetj. 5:0 Grone gewinnt mit 5:0. Justin Taubert ist erfolgreichster Torschütze, er erzielt drei Treffer.

Gleich dürfte auch in Grone der Schlusspfiff erfolgen. Justin Taubert hat dort soeben auf 5:0 erhöht.

Doch es bleibt bei diesem Spielstand. Mit 14 schießt Sparta - oder eben: Maurice Taubert - den Nikolausberger SC ab.

"Eins noch, dann habe ich zehn", sagt Taubert - soeben hat er mit seinem neunten Treffer des Tages zum 14:0 getroffen...

Maurice Taubert hat keine Mühe, aus zentraler Position einzuschieben. 13:0 für die Greitweg-Elf. Und acht Tore von Taubert.

Daube erhöht mit einem satten Schuss von halbrechts ins lange Eck auf 12:0 für Sparta.

11:0 für Sparta, der Treffer wird Taubert zugesprochen - wenngleich nicht unmittelbar an klar ist, wem der Treffer anerkannt werden soll.

Man könnte sagen: Der FC Grone versucht, aufzuholen. Zumindest erzielt die Rehbach-Elf soeben durch Ibrahim Koc das 3:0 und kurz darauf durch Mathis Gleitze das 4:0. Derweil hat Sparta aktuell Pech im  Abschluss:  Maurice Taubert traf den Pfosten, Mats Kreißig die Latte.

Sparta erzielt noch vor der Pause das 10:0. Bei Grone steht es zur Halbzeit 2:0 nach einem souveränen Auftritt der Grün-Weißen.

Die beiden Tauberts haben inzwischen, und das nach 40 Minuten Spielzeit, bereits acht Treffer erzielt. Sechs gehen auf das Konto des Spartaners Maurice Taubert, zweimal netzte Justin Taubert vom FC Grone ein. Völlig verrückt.

9:0 für Sparta. Wieder Taubert.

Soeben schnuppert der Nikolausberger SC am ersten Treffer - doch bei einem Schuss von Markus Kukla kann sich Spartas Neuzugang im Tor, Yannick Tchuikwa, auszeichnen. Der Keeper leitet wenig später mit einem langen Ball das 8:0 ein. Dies erzielt Maurice Taubert überaus sehenswert, indem er den Ball über den NSC-Keeper hebt. 

Was für eine Taubert-Show am heutigen Sonnabend: Sparta führt inzwischen 7:0 - und natürlich war ein Doppelschlag von Taubert dafür verantwortlich.

Am Rehbach trifft ebenfalls ein Taubert zum Zweiten, und der FC Grone führt somit mit 2:0.

Marco Akcay erhöht auf 5:0 für Sparta.

Aufgrund eines NSC-Eigentors erhöht Sparta auf 4:0.

Das könnte ein Schützen-Spektakel werden: Sparta, heute komplett in weiß, führt bereits mit 3:0. Soeben hat erneut Taubert getroffen.

Wir liefern euch gern noch die Aufstellung des FC Grone. Der Landesligist beginnt mit Dennis Koch, Luca Lehrke, Kevin Henkies, Marvin Gorny, Joshua Busching, Isa Asslani, Justin Taubert, Jonathan Schäfer, Michael Schall, Luis-Peter Borgardt, Mathis Gleitze.

Sparta legt nach: Nach nur fünf Minuten steht es dank Maurice Taubert bereits 2:0. Und kurz darauf gibt es am Greitweg einen Strafstoß für die rot-weißen Platzherren - den Daube jedoch über den Querbalken setzt.

In beiden Partien geht der Favorit früh in Front: Grone führt dank Justin Taubert nach wenigen Minuten bereits mit 1:0. Und Sparta geht ebenfalls ganz schnell in Führung, indem Alexander Reinhardt per Kopfball einnetzt.

Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige