Grzegorz Podolczak (gelb) ist mit dem 1. SC 05 beim TSV Bremke/Ischenrode im Einsatz. Grzegorz Podolczak (gelb) ist mit dem 1. SC 05 beim TSV Bremke/Ischenrode im Einsatz. © Göttinger Tageblatt
Grzegorz Podolczak (gelb) ist mit dem 1. SC 05 beim TSV Bremke/Ischenrode im Einsatz.

Liveblog vom Sparkasse-Göttingen-Cup

Fünf Partien am Donnerstag

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

SSV Nörten-Hardenberg - RSV 05 1:5

Bovender SV - Dransfelder SC 6:0

SCW - SG Lenglern 1:1

TSV Bremke/Ischenrode - 1. SC 05 1:5

SVG II - SG Drammetal 1:1

Auch in Weende war es das nun. Der heutige Spieltag ist damit beendet.

Ende in Nörten, wo der heimische SSV unter die Räder kommt.

Abpfiff in Bremke, wo sich 05 keine Blöße gibt.

Mehr als nur Ergebniskosmetik betreibt die SVG II, sie gleicht die Partie gegen die SG Drammetal durch das Tor von Tim Würzberg aus und kommt zum Punktgewinn.

Der Ehrentreffer: Maurice Kirchhoff "verkürzt" auf 1:5 aus Nörtener Sicht gegen den RSV 05.

Hain zum zweiten, Bovenden zum fünften. Und kurz danach: Alex Probst mit dem 6:0.

Jetzt ist es Zehn gegen Zehn, denn auch Lenglerns Leuze muss vom Platz - mit glatt Rot.

Weende gelingt durch Alberding der Ausgleich (78.). Unmittelbar danach sieht ein Akteur des Landesligisten allerdings die gelb-rote Karte.

Machtdemonstration des BSV. Für das 4:0 bedarf es allerdings eines Dransfelder Eigentors.

Der 1. SC 05 derweil auf dem Weg zum nächsten Kantersieg. Atlalbani schießt das 5:1.

Toremäßig in Rückstand bleibt der SCW freilich uneinholbar vorne, was die Verwarnungen betrifft. Lenglerns Abteilungsleiter Jens Schiele berichtet von der sechsten gelben Karte gegen die Gastgeber.

Jawohl! Yusuf Beyazit zeigt sich kaltblütig wie eh und je und verwandelt den Strafstoß zum 1:0 für den Außenseiter.

Das riecht nach dem ersten Tor in Weende. Elfmeter für Lenglern nach Foul an Nelson.

Gut erholt von der Auftaktniederlage gegen den SCW präsentiert sich der Bovender SV. Julien Hain erzielt das 3:0 (52.).

Nicht vier gelbe Karten, sondern vier Tore hat der 1. SC 05 gesammelt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff trifft Grzegorz Podolczak zum zweiten Mal. Bedeutet: 4:1.

Die einzige Begegnung, die torlos geblieben ist, ist das Duell zwischen Landesligist SCW und Bezirksligist SG Lenglern. Besser als beim Toreschießen stellen sich die Weender im Sammeln von gelben Karten an. Bereits vier an der Zahl lautet die eindrucksvolle Pausenbilanz.

Nicht verkürzen kann hingegen Dransfeld. Stattdessen erhöht Helge Kaden auf 2:0 für Bovenden (41.).

Im Gegensatz zu Nörten lässt sich Bremke nicht so hängen. Björn Denecke verkürzt auf 1:3.

Jetzt wissen wir auch, woran es liegt, dass Nörten abgeschossen wird. "Ein Abwehrfehler nach dem anderen!!!", klagt Abteilungsleiter Detlef Ott. Den nächsten dieser Art bestraft abermals Kevin Müller mit seinem dritten Treffer. 5:0 für 05. Das ist hart.

Langsam wird es aber schon verwunderlich. Der SSV Nörten-Hardenberg lässt sich daheim regelrecht abschlachten. Okay, es ist nur ein bedeutungsloses Vorbereitungsspiel. Aber ein 0:4 nach 35 Minuten muss nicht unbedingt sein. Torschütze? Krusemark.

Auf diesen Titel kann sich der RSV 05 nun etwas einbilden...vielleicht. Jedenfalls sind die Schwarz-Gelb-Grünen jetzt tatsächlich Spitzenreiter der Live-Tabelle in der Flippo-Gruppe. Und Schuld daran ist Kevin Müller, der zum 3:0 eingenetzt hat.

Der 1. SC 05 ist echt verdammt gut drauf zur Zeit. Nur kurz nach dem 2:0 fällt das 3:0 beim TSV Bremke/Ischenrode.

Wenn er schon unser Cover-Mann auf dem Foto zum heutigen Liveblog ist, muss er schließlich auch liefern: Erledigt, meldet Grzegorz Podolczak hiermit. Der Torjäger erhöht auf 2:0 für den 1. SC 05.

Der RSV schickt sich an, die virtuelle Tabellenführung in der Flippo-Gruppe zu übernehmen. Das 2:0 durch Marius Pomper gegen den SSV Nörten sorgt schon mal dafür, dass die Göttinger nun die gleiche Differenz mit Spitzenreiter SC Hainberg auf dem Konto haben. Allerdings haben sie einen Treffer weniger erzielt.

Bis auf die Partie in Weende sind nun überall Tore gefallen, denn auch die SG Drammetal legt vor. Sören Zeitz zeichnet für das 1:0 bei der SVG II verantwortlich.

Eben ging es noch um Gerbi Kaplan, jetzt um sein altes Team: den Bovender SV. Der liegt nämlich mit 1:0 vorne durch Kapitän und Klublegende Timo Hichert (18.).

Dem steht 05 in nichts nach. Gerbi Kaplan mit dem 1:0 in Bremke. Der Landesliga-Absteiger präsentiert sich bisher in der Vorbereitung exzellent. Ob die Serie hält? Sieht bislang ganz gut aus.

Lange hat es nicht gedauert bis zum ersten Tor. Der RSV 05 geht beim SSV Nörten mit 1:0 in Führung. Kevin Müller ist der erfolgreiche Schütze.

Mittlerweile ist auf allen Plätzen der Anpfiff ertönt.

Die Startelf des Bovender SV: Nagels - Veit, Gleitze, Jerzyk, Bach, Hichert, Renno, Bieker, Probst, Kaden, Gieße. Damit soll es gegen den Dransfelder SC klappen. Beide Teams gingen am ersten Spieltag baden.

Da kommt schon die Aufklärung: Noch ohne Pass, und daher anderweitig vermerkt, sind Rümping im Tor und Olivenza.

In der gleichen Gruppen treffen die beiden Verlierer aufeinander. Hierbei startet die SVG II mit Zinner, Quintscher, Akcay, Ernesti, Freundt, Bajrami, Paraglou, Evers und Hegemann. Wer mitgezählt hat, wird merken: das sind nur neun Mann. Steht so auf dem Spielberichtsbogen, der allerdings auch sechs Ersatzspieler auflistet. Daher gehe ich mal von einem formellen Fehler aus. Sollten die beiden "fehlenden Akteure" bekannt werden, liefere ich sie nach. Die gastierende SG Drammetal vertraut zunächst auf Aue - Breithaupt, Wagner, S. Zeitz, Schulz, N. Koch, Vole, M. Zeitz, Schmidt, Wolters und Janzen.

Ein Duell zweier am ersten Spieltag siegreicher Bezirksligisten steigt in der Göttinger-Pils-Gruppe zwischen dem TSV Bremke/Ischenrode und 1. SC 05. Die Platzherren beginnen mit Wüstefeld - Dierks, Eggert, Denecke, Behrendt, Oberheim, Doll, Brandes, Aschenbrandt, Krenzek und Hillebrecht. Schwarz-Gelb setzt auf Holzgrefe - Pierre, Schlieper, Zekas, Kaplan, Podolczak, Käschel, Thamm, Dogan, Washausen sowie Mohebieh.

Göttingen. Weiter geht's beim Sparkasse-Göttingen-Cup. Zehn Mannschaften sind am Donnerstagabend im Einsatz und bestreiten ihr jeweils zweites Spiel beim Vorbereitungsturnier. Der Sportbuzzer-Liveblog informiert über alles Geschehnisse auf den fünf Plätzen.

Region/Göttingen-Eichsfeld SSV Nörten-Hardenberg (Herren) RSV Göttingen 05 (Herren) Bovender SV (Herren) DSC Dransfeld (Herren) SCW Göttingen (Herren) SG Lenglern (Herren) TSV Bremke/Ischenrode (Herren) I. SC Göttingen 05 (Herren) SVG Göttingen 07 II (Herren) SG Drammetal (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige