Lok-Elf empfängt Schkeuditz Die Engelsdorfer empfangen Eintracht Schkeuditz zum Heimspiel des 22. Spieltags. © Marco Weichert
Lok-Elf empfängt Schkeuditz

Lok Engelsdorf hat Eintracht Schkeuditz zu Gast

Stadtliga Leipzig: Nach wie vor ersatzgeschwächte Lok-Elf empfängt Kicker vom Flughafen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Engelsdorf. Nur drei Tage nach dem 1:2 in Eutritzsch geht's bereits am kommenden Samstag schon wieder um Stadtliga-Punkte für die Lok-Kicker. Gerade nach Niederlagen ist eine kurze Zeitspanne bis zum nächsten Spiel immer eine gute Sache, kann man doch die Pleite mit einem positiven Auftritt schnellstmöglich vergessen machen. Theoretisch ein guter Plan, praktisch natürlich nicht immer ganz so einfach umsetzbar. Besonders dann, wenn Verletzungssorgen, Sperren oder sonstige ungünstige Umstände die Ausgangslage zusätzlich erschweren.

Bilder vom Hinspiel: SC Eintracht Schkeuditz - SV Lok Engelsdorf (2:3)

Doch vor allem gegen TuS Leutzsch bewiesen die Engelsdorfer zuletzt, aus welchem Holz sie geschnitzt sind und dass negative Begleiterscheinungen als Kollektiv durchaus zu bewältigen sind. Auch bei der Lipsia-"Reserve" war man nah dran am Punktgewinn und präsentierte sich gegen den zahlreich verstärkten Unterbau der Grün-Weißen als durchaus ebenbürtig. Auch wenn sich die Personalsituation nochmals verschärft, wird das Trainerduo eine Truppe ins Rennen schicken, die alles versuchen wird, um die gute Heimbilanz weiter aufzubessern.

Mit dem SC Eintracht Schkeuditz empfangen die Schützlinge von Hans-Joachim Klinger und Daniel Mißlitz eine Mannschaft, die gleichfalls eher schleppend aus dem Winterschlaf erwacht ist. Die ersten fünf Spiele in diesem Kalenderjahr gingen allesamt in die Binsen und ließen die Schwarz-Gelben bedrohlich nahe gen Abstiegszone rutschen. Mit dem 5:1-Sieg am vergangenen Wochenende über Engelsdorf-Bezwinger SSV Markranstädt II schafften sie allerdings einen bemerkenswerten Befreiungsschlag, der in dieser Deutlichkeit gegen zuletzt formstarke "Markranser" nicht unbedingt zu erwarten war.

Mehr zur Stadtliga Leipzig

Als vierfacher (!) Torschütze trat dabei Angreifer Martin Baldauf in Erscheinung. Flankiert wurde er von Sturmtank und Mannschaftskapitän Simon Schröder, der den fünften Treffer beisteuerte. Baldauf war es auch, der beim 3:2-Auswärtssieg der Lok-Kicker Ende September beide Eintracht-Tore erzielen konnte. Zum gefährlichen Offensivduo gesellt sich mit Nico Küchler ein dritter Mann hinzu, der sogar bereits zehn Mal in dieser Saison erfolgreich war.

Anstoß an der Hans-Weigel-Straße ist am Samstag wie gewohnt 14 Uhr. Mannschaft, Verein sowie Sportlerbaude freuen sich auf viele Zuschauer bei bestem Wetter!

Region/Leipzig Kreis Leipzig SV Lok Engelsdorf SC Eintracht Schkeuditz SV Lok Engelsdorf I (Herren) SC Eintracht Schkeuditz I (Herren) Kreisoberliga Kreis Leipzig Stadtliga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige