Leidenschaft, Ordnung, Kampf führen Loks C1 zum Sieg über den 1. FC Neubrandenburg USER-BEITRAG Leidenschaft, Ordnung, Kampf führen Loks C1 zum Sieg über den 1. FC Neubrandenburg © CaGo
Leidenschaft, Ordnung, Kampf führen Loks C1 zum Sieg über den 1. FC Neubrandenburg

Loks U15 gewinnt Auswärts-Relegationsspiel in Neubrandenburg

Leidenschaft, Ordnung, Kampf führen Loks C1 zum Sieg über den 1. FC Neubrandenburg

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Neubrandenburg. Mit einem starken Auswärtsauftritt hat die U15 des 1. FC Lok Leipzig das erste Relegationsspiel für sich entschieden. Im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga der C-Junioren gelang beim 1. FC Neubrandenburg 04 ein wichtiger 1:0-Auswärtssieg.

Co-Trainer Wulf sprach von einer: „...bombenstarken ersten Halbzeit. Da hat der Gegner Glück, dass wir nur 1:0 führen.“ Schmunzelnd fügte er hinzu, dass es nur wenig gab, wo wir hätten meckern können. Schon nach fünf Minuten gab es für die Blau-Gelben die erste Doppel-Riesenchance. R. Bauers Kopfball konnte vom Torhüter mit einer Hand abgewehrt werden und der abprallende Ball fand im Nachschuss nicht den Weg in das Tor. In der 9. Minute fiel dann das 1:0. Torschütze V. Nierlich nahm das Leder mit dem Rücken zum Tor an, hob es über seinen Gegenspieler und schob in kurze Ecke zum Führungstreffer ein. Bis zur Halbzeit folgten weitere hochkarätige Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Neubrandenburg war jedoch stets und vor allem nach Standards gefährlich, scheiterte aber aus dem Spiel heraus an der sehr gut stehenden Lok-Abwehr.

Die Mannschaft und das Trainergespann Mauerer/Wulf sind sich der Schwere des Rückspiels bewußt, kennen aber auch um ihre Stärken und Steigerungsmöglichkeiten. „Wir wissen“, so Wulf, „dass wir eine Schippe drauflegen müssen und können. Der erste kleine Schritt ist gemacht. Und nun soll am Sonntag der nächste folgen. Wir sind guter Dinge. Wir wissen, was die Mannschaft kann und werden sie optimal darauf vorbereiten!“ Trainer Mauerer hofft auch auf einen weiteren Faktor-die Fans der Blau-Gelben. „Unterstützt unsere U15 im Aufstiegskampf zur Regionalliga und seid am Sonntag, dem 2.7.2017, 12.00 Uhr, zahlreich im Bruno, um unseren Jungs am Spielfeldrand Rückhalt und Unterstützung zu sein!“

In der zweiten Halbzeit wollten die Probstheidaer da weitermachen, wo sie aufgehört hatten. Doch die Gastgeber kamen nun stärker auf und wollten ihren Heimvorteil nutzen. Zwar erlangten sie eine optische Überlegenheit, konnten aber keine hundertprozentige Chance verzeichnen. Die Blau-Gelben fanden den Weg nach vorn nun seltener und die Neubrandenburger setzten sich in der Leipziger Hälfte fest, ohne aber zum letzten, gefährlichen Ball zu kommen. Aber durch Leidenschaft, Ordnung, Kampf brachte Loks U15 den Sieg aus Mecklenburg mit nach Hause.

Das Spiel aus Sicht der Gastgeber

Region/Leipzig 1. FC Lokomotive Leipzig (C-Junioren) 1. FC Neubrandenburg 04 (C-Junioren) C-Jun. Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland C-Junioren-Regionalliga C-Junioren Landesliga Sachsen 1. FC Lokomotive Leipzig 1. FC Neubrandenburg ugccontent

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige