09. August 2018 / 17:24 Uhr

Lotto-Pokal: Es muss nicht immer David gegen Goliath sein

Lotto-Pokal: Es muss nicht immer David gegen Goliath sein

Mats Vogt
Der Bremer Lotto-Pokal.
Der Bremer Lotto-Pokal. © Sportfotografie Gloth
Anzeige

In der ersten Runde treffen mit dem Bremer SV und Brinkumer SV gleich zwei Bremen-Ligisten aufeinander

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Schon seit zwei Wochen stehen die von Sven Jablonski ausgelosten 24 Partien fest und an diesem Wochenende geht es endlich los. Das Spiel, das die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird, ist das der Bremen-Ligisten Bremer SV und Brinkumer SV. Goliath gegen Goliath also. Aber die erste Runde hält natürlich auch die klassische David-gegen-Goliath-Konstellation bereit. So empfangen die Bremer A-Ligisten GSV Hippokrates und TV Eiche Horn mit dem FC Oberneuland beziehungsweise SC Borgfeld jeweils einen Bremen-Ligisten. Aus der Kreisliga C nimmt es der Polizei SV mit der SV Hemelingen (Landesliga) auf, die SG Arbergen-Mahndorf (Kreisliga B) versucht dem Landesligisten SV Lemwerder ein Bein zu stellen.

Vor zwei Monaten hat der BSC Hastedt das Lotto-Pokalfinale mit 3:0 gegen den Blumenthaler SV gewonnen und sich somit für den DFB-Pokal qualifiziert. Doch noch vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (19. August) steht die erste Runde im Bremer Pokal an. Die Mannschaft von Trainer Gökhan Deli bekommt es mit dem Bezirksligisten TSV Grolland zu tun, nimmt somit klar die Favoritenrolle ein und wehrt sich dagegen auch gar nicht. „Grolland ist nicht mehr das, was es mal war. Dennoch werden wir das Spiel sehr ernst nehmen. Ich gehe aber von einem eindeutigen Sieg für uns aus“, so der Übungsleiter optimistisch.

Im Spiel zwischen dem Bremer SV und dem Brinkumer SV dürften die Rollen nicht ganz so klar verteilt sein. In der Kracherpartie begegnen sich zwei Teams auf Augenhöhe, wenngleich der amtierende Meister vom Brunnenweg offensichtlich noch nicht zu seiner Form gefunden hat. „Das wird ein richtig spannendes Spiel. Brinkum hat sehr viel Qualität im Kader und wird uns alles abverlangen“, glaubt BSV-Coach Ralf Voigt.

Ähnlich wie der GSV Hippokrates, Polizei SV und die SG Arbergen-Mahndorf steht der TV Eiche Horn vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe. Der Klub von der Berckstraße (Kreisliga A) bekommt es mit dem Bremen-Liga-Aufsteiger SC Borgfeld zu tun. Klarer Fall von David gegen Goliath, doch Eiche Horn will sich im Vorfeld noch lange nicht geschlagen geben. „Der ganze Verein freut sich auf den SC Borgfeld. Wir glauben an uns und werden uns nicht verstecken. Wenn wir gewinnen wollen, muss einfach alles passen“, sagt Horn-Trainer Thomas Führer vor dem Spiel der benachbarten Stadtteile.

Auch im Spiel zwischen dem 1. FC Burg und der SG Aumund-Vegesack sind die Kräfteverhältnis ungleich verteilt. Während die SAV schon den Spielbetrieb aufnahm und mit zwei Siegen in die neue Bremen-Liga-Saison gestartet ist, muss der 1. FC Burg sich bis zum Wochenende noch gedulden. Zum ersten Pflichtspiel kommt es im kleinen Nord-Derby gleich zu einer Herkulesaufgabe für die Mannschaft von Trainer Sascha Steinbusch. „Wir sind der klare Außenseiter. Gegen Vegesack wollen wir uns einfach nur gut verkaufen“, so Steinbusch nüchtern.

Der FC Oberneuland will seine Pflicht beim GSV Hippokrates derweil souverän erfüllen. Der aktuelle Tabellenführer der Bremen-Liga zeigt sich momentan in einer richtig guten Verfassung und wird sich wohl nur mit einem klaren Ergebnis zufrieden geben. „Wir wollen gegen Hippokrates weiter im Rhythmus bleiben und unser Offensivspiel weiter optimieren“, so Oberneuland-Trainer Kristian Arambasic zuversichtlich. Im normalen Ligaalltag trifft der GSV eigentlich nur auf die Bremen-Liga Reserve des FCO.

Die weiteren Begnungen im Überblick:

SV Türkspor - TuRa Bremen

KSV Med - FC Union 60

FC Riensberg - TuS Komet Arsten

SVGO Bremen - TS Woltmershausen

SC Weyhe - OT Bremen

Neurönnebecker TV - Habenhauser FV

SG Arbergen/Mahndorf - SV Lemwerder

SV Eintracht Aumund - SV Grohn

CF Victoria Bremen - VfL 07 Bremen

TSV Farge-Rekum - TSV Lesum-Burgdamm

ATS Buntentor - SC Vahr-Blockdiek

Polizei SV - SV Hemelingen

ATSV Sebaldsbrück - DJK Blumenthal

TSV Hasenbüren - TSV Melchiorshausen

SG Findorff - Blumenthaler SV

BTS Neustadt - FC Huchting

TV Bremen-Walle - TuS Schwachhausen

Galatasary Bremerhaven - TuSpo Surheide

TSV Imsum - SC Lehe-Spaden

Mehr zum Lotto-Pokal
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt