14. November 2018 / 17:43 Uhr

Löw über Zuschauer-Debakel in Leipzig: "Hat mit unseren Leistungen zu tun"

Löw über Zuschauer-Debakel in Leipzig: "Hat mit unseren Leistungen zu tun"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Joachim Löw hat sich über die voraussichtlich zahlreichen leeren Plätze in Leipzig geäußert.
Joachim Löw hat sich über die voraussichtlich zahlreichen leeren Plätze in Leipzig geäußert. © imago/ITAR-TASS
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw kann die Fußballfans verstehen, die das Länderspiel gegen Russland nicht in der Leipziger Red Bull Arena verfolgen wollen. Auf der Pressekonferenz vor dem Freundschaftsspiel spricht er auch über personelle Entscheidungen vor dem Duell.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw hat eingeräumt, dass die deutsche Nationalmannschaft am mangelnden Zuschauerinteresse vor dem Länderspiel gegen Russland am Donnerstag (20.45 Uhr/SPORTBUZZER-Ticker) in Leipzig nicht unschuldig ist. "Das hat auch was mit unseren Leistungen zu tun", sagte der 58-Jährige auf der Pressekonferenz. "Wir können nach dem Jahr nicht erwarten, dass uns die Fans die Bude einrennen."

Deutschland-Aufstellung gegen Russland: Das ist die Aufstellung

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©
Anzeige

Bisher wurden nur rund 30 000 Karten verkauft - ins Leipziger Stadion passen 42 000 Menschen. Die deutsche Nationalmannschaft hat ein wahres Horror-Jahr hinter sich. Als Titelverteidiger schied das DFB-Team zum ersten Mal in der Geschichte schon in der WM-Vorrunde aus, insgesamt gab es in den elf Länderspielen des Jahres nur drei Siege, dazu zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Im vorletzten Länderspiel des Jahres will Löw nun Wiedergutmachung betreiben - und sich vor dem möglicherweise entscheidenden Nations-League-Duell am Montag gegen Holland Selbstvertrauen zu holen, um die Klasse vielleicht doch noch zu halten.

Löw über die Nations League: "Abstieg kein Weltuntergang"

Löw spielt die Bedeutung der Nations League inzwischen herunter. "Wir haben vielleicht den Fehler gemacht, die Bedeutung der Nations League zu hoch zu hängen", sagte der Bundestrainer. "Aber es wäre kein Weltuntergang, wenn wir 2020 eine Klasse tiefer spielen werden. Unsere Konzentration gilt ohnehin der EM-Qualifikation."

Mehr zum DFB-Team

Zur Personalsituation: Gegen Russland wird überraschend Stammtorhüter Manuel Neuer im Kasten stehen - und nicht die ebenfalls nominierten Ersatzkeeper Bernd Leno und Kevin Trapp. Löw: "Im Tor steht Manuel Neuer. Im Angriff haben wir natürlich verschiedene Optionen. Es spricht aber viel dafür, dass wieder die gleichen drei Spieler wie in Frankreich beginnen." Das wären Leipzigs Lokalmatador Timo Werner, Serge Gnabry vom FC Bayern und ManCity-Superstar Leroy Sané. Der formstarke Dortmunder Marco Reus fällt aus.

Vergessene und One-Hit-Wonder - 50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

"Thomas Müller treibt die jüngeren Spieler an"

Der nach dem Spiel gegen Frankreich angekündigte Umbruch ist bereits in vollem Gange. "Es ist aktuell bei uns ein Prozess. Und gerade jetzt ist für uns eine gute Mischung wichtig", sagte der Bundestrainer. "Junge Spieler brauchen ältere und erfahrenere Spieler, an denen sie sich in bestimmten Situationen orientieren können."

Deshalb erhält der zuletzt viel kritisierte Weltmeister Thomas Müller vom Chef auch ein Sonderlob. Löw: "Er ist für uns ein Spieler, der viel Energie gibt, der die jüngeren Spieler führen kann und sie antreibt. Ich habe ihn in Dortmund in einer guten Form gesehen - wie die gesamte Bayern-Elf."

Thomas Müller und Co. zu Gast beim SV Lindenau

Hier abstimmen: Würdet Ihr euch ein Ticket kaufen?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt